Leserbeitrag
Gesundheitsforum mit dem Velo auf der Hohen Flum

Eine vierstündige Ausfahrt

Marcel Siegrist
Drucken

Das Ziel der Ausfahrt war diesmal die Hohe Flum. Wie immer startete die Gruppe am Cardinal-Kreisel in Rheinfelden. Der Weg ging über die alte Rheinbrücke entlang dem Dürrenbach hinauf nach Karsau. Durch den Wald radelte die bunt gemischte Gruppe im Alter von 14 Jahren bis 71 Jahren, den schweisstreibenden Anstieg bis Nordschwaben. Nach einer Stippvisite zur Mauritius-Kappelle war nach 1 1⁄2 Stunden der 535 m hoch gelegene Aussichtsturm auf der Hohen Flum erreicht. Vom Aussichtsturm war der Blick rundum frei zum Schwarzwald, den Vogesen und in den Jura. Die Alpen versteckten sich hinter den Quellwolken. Der grosse Durst der Teilnehmer wurde danach in gemütlicher Runde im Biergärtle gelöscht. Ueber Adelhausen erreichte man Obereichsel. Dort besuchte die Gruppe die gotische Dorfkirche. Viele hörten da zum ersten Mal von der Bedeutung der drei Heiligen Jungfrauen: Kunigunde, Mechtundis und Wigbrandis.
Nach vier Stunden ging die etwas anstrengende, aber von allen gelobte Radrunde wieder in Rheinfelden zu Ende.
Diese Ausfahrt ins Badische wurde von Erhard Steinegger aus Nollingen vorbereitet.
Die nächste Ausfahrt am 18. Juli 2009 ist nach Stein Säckingen geplant. Start ist um 13.30 Uhr am Cardinal-Kreisel in Rheinfelden/Schweiz. (efe)

Aktuelle Nachrichten