Leserbeitrag
Generalversammlung der Musikgesellschaft Villmergen

Seltene Ehrungen und Ausblick auf das Jugendfest und das Jubiläumsjahr 2012

Marcel Siegrist
Drucken

An der 147. Generalversammlung der MGV konnte Präsidentin Priska Brunner 39 Mit-glieder, 2 Ehrenmitglieder und den Dirigenten Urban Bauknecht begrüssen. Die Tagespräsidentin Simone Koepfli führte durch die Wahlen. Neu in den Vorstand gewählt wurde Karl-Heinz Radtke als Kassier. Mit Applaus wurden Priska Brunner (Präsidentin), Bruno Kuhn (Vizepräsident), Roland Zobrist (Aktuar), Oliver Meyer (Öffentlichkeitsar-beit), Martina Willisegger (Inventarverwalterin), und Melanie Hägi (Beisitzerin) im Vor-stand bestätigt. Neu wurde Christoph Sommer in die Musikkommission gewählt. Die bisherigen Otto Sorg (Präsident der Musikkommission), Gisela Koch und der Dirigent, Urban Bauknecht, (von Amtes wegen) wurden bestätigt.

Die abtretende Kassierin Federica Keller konnte dank eines grosszügigen Legats eine ausgeglichene Jahresrechnung präsentieren. Das Gönnerkonzept hat sich im abgelaufenen Jahr weiter gefestigt und ist für den Verein zum unverzichtbaren finanziellen Rückhalt geworden. Die Versammlung genehmigte die Jahresrechnung und entlastete den Vorstand.

Fünf neue Mitglieder:
Erfreulicherweise konnten fünf Neueintritte beklatscht werden: Daniel Lang (Posaune), Sandro Wicki (Perkussion), und die drei jungen Trompeter André Würsch, Andreas und Matthias Wirth wurden in den Verein aufgenommen. Der Verein musste von vier Austrit-ten Kenntnis nehmen. Die MGV zählt nun 46 Aktivmitglieder.

16 Auftritte:
Der Verein kam im abgelaufenen Vereinsjahr 73 Mal zusammen und bestritt 16 Konzerte. Speziell war die erfolgreiche Teilnahme am Kant. Musikfest in Bremgarten und das Konzert an der Ortsbürger-Stifterversammlung vor sehr zahlreichem Publikum. Weitere musikalische Höhepunkte im abgelaufenen Jahr waren die Jahreskonzerte, das Herbstkonzert und das Adventskonzert vor voller Kirche.

Ausblick auf das Jugendfest 2010 und das Jubiläumsjahr 2012:
Die Aktiven genehmigten die musikalischen Auftritte mit Evolutionen an den Jugendfestumzügen vom 18. bis 20. Juni 2010 und erklärten sich bereit am Jugendfest eine Festbeiz zu führen. Im Jahre 2012 wird der Verein 150 Jahre alt. Hanspeter Meyer präsentierte der Versammlung Vorschläge einer Projektgruppe zu diesem grossen Jubi-läum. An der nächsten GV soll der Verein über das Festprogramm 2012 abstimmen.

Seltene Ehrung für 240 Stunden Fronarbeit in einem Jahr und 2 neue Ehrenmitglieder:
Für 25 Jahre aktives Musizieren erhielten Christoph Sommer und der Präsident der Musikkommission, Otto Sorg jun. die verdiente Ehrenmitgliedschaft des Vereins. Ebenfalls für 25 Aktivjahre wurde Gabriela Sorg-Notter geehrt, welche bereits vor fünf Jahren für besondere Verdienste die Ehrenmitgliedschaft erhalten hatte. Für 35 Jahre aktives Mu-sizieren wurde Edi Willisegger geehrt. Für 50 Jahre aktives Musizieren konnte Ruedi Heiniger applaudiert werden. Eine grosse Ehrung erfuhr Sepp Meyer, der seit 1984 bis zu dieser GV in der Musikkommission gewirkt hatte. Sagenhafte 240 Stunden investier-te Sepp Meyer letztes Jahr in die Erstellung des neuen, EDV-gestützten Notenarchivs mit über 800 Musikstücken, die er alle fein säuberlich geordnet nun seinem Nachfolger übergab.

2 Galakonzerte: Urban Bauknecht 10 Jahre Dirigent
Bauknecht wird am 22. und 23. Mai sein zehntes Jahreskonzert dirigieren. Der Verein schätzt sein Können und seine Kameradschaft und veranstaltet zu seinen Ehren zwei Galakonzerte, welche den musikalischen Höhepunkt des laufenden Jahres bilden. Dazu hat Bauknecht ein tolles Programm zusammengestellt. Gershwins Blaue Rhapsodie mit Alois Bürger am Piano ist einer der Höhepunkte. Noch vorher wird der Verein am 19. April am Weissen Sonntag vor der Kath. Kirche und im Alterszentrum Villmergen zu hören sein. Die Musikgesellschaft bedankt sich bei allen Gönnern, Ehren-, Aktiv- und Passivmitgliedern für die gute Unterstützung und freut sich auf die kommenden Anlässe.

Aktuelle Nachrichten