Leserbeitrag
Generalversammlung der Landi Aarau-West AG

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

• Franz Schenker, Verwaltungsratspräsident LANDI Aarau-West AG, eröffnete die Generalversammlung.

• Franz Schenker, Verwaltungsratspräsident LANDI Aarau-West AG, eröffnete die Generalversammlung.

Die LANDI Aarau-West AG mit Sitz in Kölliken durfte an ihrer Generalversammlung auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurückblicken. Auch im vergangenen Jahr konnten die Umsätze gesteigert werden. Besonders erfreulich ist die Steigerung im Agrarsektor – der Kernkompetenz der LANDI Aarau-West. Dazu beigetragen haben die verbesserte Marktlage der Sektoren Milch und Fleisch sowie der harte Winter 2013 mit entsprechenden Streusalzumsätzen.

Der Präsident der LANDI Aarau-West AG, Franz Schenker, eröffnete die Generalversammlung in seiner Heimatgemeinde Däniken und bemerkte in seiner Eröffnungsrede, dass mit der Inkraftsetzung der AP 14-17 nicht alle Wünsche und Anliegen der Landwirtschaft berücksichtigt werden konnten. Auch befürchte er, dass der Trend zu mehr Freihandel vermutlich nicht aufgehalten werden könne, im besten Fall könne dieser etwas gebremst werden. Dem damit verbundenen Preiszerfall könne die Landwirtschaft nur mit höchster Produktequalität und Nahrungsmittelsicherheit entgegentreten. Es gelte die Marktposition der Schweizer Lebensmittel zu stärken. Die LANDI und mit ihr die fenaco mit ihren angegliederten Unternehmen sei laufend bestrebt, möglichst gute Rahmenbedingungen bei der Vermarktung und bei den Dienstleistungen zu erbringen. Franz Schenker bekräftigte, dass die LANDI Aarau-West AG an die Zukunft der heimischen Landwirtschaft glaube und bestrebt sei, gegenüber den Landwirten und Kunden als kompetenter und zuverlässiger Handelspartner aufzutreten.

Peter Stalder, Vorsitzender der Geschäftsleitung, erläuterte anhand des Jahresberichtes das Geschäftsjahr 2013 der LANDI Aarau-West AG. Das Jahr war mit seinem langanhaltenden Winter und dem nasskalten Frühling herausfordernd. Trotzdem konnte der Umsatz um 1.2 Mio. Fr. auf 58 Mio. Fr. gesteigert werden. Alle drei strategischen Geschäftsfelder Agro, Detailhandel sowie Agrola hätten sich positiv entwickelt und konnten zum ausgewiesenen Gewinn beitragen. Die Jahresrechnung, sowie die Ausschüttung einer Dividende von 5 % wurden einstimmig genehmigt.

Ehrungen
15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten für insgesamt 125 Dienstjahre geehrt werden. Die LANDI Aarau-West AG dankt allen Jubilarinnen und Jubilaren für die langjährige Mitarbeit und Treue zum Unternehmen.

Ausblick
Der Bau der neuen Agrarhalle schreitet planmässig voran und die Eröffnungsfeierlichkeiten werden am 13. Und 14. Juni 2014 stattfinden können. Mit dieser Investition wird der produzierenden Landwirtschaft in der Region ein umfangreiches Produktesortiment angeboten. Ein hohe Warenverfügbarkeit und professionelle Beratung an zentraler Lage wird in der neuen Halle noch optimaler gewährleistet.

Ab Mitte Juni 2014 fällt dann auch der Startschuss zum Umbau des LANDI-Ladens in Kölliken. Die grössten Neuerungen betreffen die Neugestaltung des Kassenbereichs, die Trennung von Ein- und Ausgang, sowie Umnutzung von Lagerraum.

Merken muss man sich auch das Datum vom 25. bis zum 27. September. Dann wird nämlich das 10. Jahresjubiläum der LANDI Aarau West AG gebührend gefeiert.

Aktuelle Nachrichten