Leserbeitrag
Generallversammlung des Pilzvereins Mellingen

Ein erfreuliches Vereinsjahr

Drucken
Teilen

Präsident Sepp Hitz konnte 31 VPM-Mitglieder und 2 „vorläufige Gäste“ zur GV begrüssen.

Im Folgenden eine Zusammenfassung der wichtigsten GV-Punkte:

Protokoll und Jahresberichte wurden mit Applaus entgegenge-genommen und verdankt.

Kassierin Annelies Meier präsentierte die Jahresrechnung mit einem Einnahmenüberschuss. Das gute Resultat ist auf ein in jeder Beziehung erfreulich verlaufenes Pilzessen zurückzuführen.

Die unveränderten Mitgliederbeiträge und die Kompetenzsumme des Vorstandes und der TK (ebenfalls unverändert) sowie das Budget 2011 wurden einstimmig genehmigt.

Die Vereinsreise wird am 28. Mai durchgeführt. Der von Karl Meier vorgestellte Ablauf: Carfahrt an den Schluchsee im Schwarzwald. Rund dreistündige, interessante Wanderung mit Picknick oder Mittagessen in einem Beizli. Am spätern Nachmittag Besuch einer kleinen Bierbrauerei und gemeinsames Nachtessen im dazugehörenden Brauereigasthof.

Das Pilzessen – mit kleinen Änderungen (resultierend aus der Gästebefragung und Mitglieder-Feedback) – wird auch in diesem Vereinsjahr (29. und 30. Oktober) durchgeführt.

Weitere Anlässe des Vereinsjahres 2011: Wanderungen am Ostermontag und an Auffahrt; der Vortrag über Pilzvergiftungen von der VSVP-Toxikologin Katharina Schenk (13. Mai), der Bummel zum Fischerhüsli, die öffentliche Exkursion im Raum Mellingen (11. Sept.), das Pilzbestimmen (ab Mitte August an acht Montagabenden in der „Linde“, Beginn jeweils um 19.30 Uhr), der Schlussbummel zum Holzerwagen auf dem Maiengrün, der Chlaushock in der Waldhütte Birrhard, der Neujahrsbummel und der Kegelabend 2012.

Die Pilzausstellung auf dem Maiengrün findet nur noch am Sonntag statt (9. Oktober), nachdem der Samstag immer nur wenige Besucher anlocken konnte, der Sonntag aber ganze Völkerscharen aufs Maiengrün brachte.

Mit herzlichem Applaus wurden Trudy und Gusti Meyer (natürlich samt Hund) in den Verein aufgenommen; sie haben im „Probejahr“ aktiv am Vereinsleben teilgenommen.

Der Mitgliederbestand: 35 Vollmitglieder und 21 Doppelmitglieder.

Tagespräsidentin Nadia Portmann leitete das Wahlgeschäft: Annelies Meier (Kassierin), Peter Meier (Aktuar) und Heidi Fischer (Rechnungsrevisorin) wurden von der Versammlung einstimmig und mit Applaus wiedergewählt (für 2 Jahre).

Das Restaurant „Linde“ schliesst voraussichtlich auf Ende 2012. Solange der jetzige Wirt Marino Giulio bleibt – er sucht eine andere Lösung in Mellingen – kann der VPM das Lindensäli als Vereinslokal nutzen.

Präsident Sepp Hitz dankte zum Schluss allen für ihr Erscheinen und die aktive Teilnahme an der GV und während des Jahres.

Das anschliessende gemeinsame Essen – von einer vereinsinternen Gruppe liebevoll zubereitet – war der krönende, fröhliche Abschluss der diesjährigen 46. GV des Pilzvereins Mellingen.

Aktuelle Nachrichten