Leserbeitrag
Gelungenes Comeback Silvana-Sextett Sarmenstorf

Konzert nach 30 Jahren Spielpause

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
4 Bilder

Nach dreissig Jahren Spielpause haben die Silvana-Sextett-Musikanten ihre Instrumente wieder aus dem Keller geholt und übten seit einigen Monaten mit viel Freude die Hits und Evergreens von anno dazumal.
Am Pfingstsamstag, 30. Mai 2009, gab das Tanz- und Unterhaltungsorchester „Silvana-Sextett" im Saal zum „Chappelehof" in Wohlen sein Debüt in der Seniorenklasse. Geladene Gäste aus der Fangemeinde der damaligen Zeit wurden zu einem Aperitif empfangen. Viele Freunde, Bekannte und Angehörige folgten der Einladung und freuten sich auf diesen musikalischen und unterhaltsamen Abend. Nach dem Apéro eröffnete die Band mit ihrer Traditionsmelodie „Wochenend und Sonnenschein" den musikalischen Teil. Schon bald kamen die Gäste des Tanz- und Unterhaltungsorchesters in Stimmung, denn die Musikanten spielten sich mit ihrem Sound in ihre Herzen.
Während der Musikpause wurde vom „Chappelehof -Team" ein feines Nachtessen serviert. Weiter ging es im musikalischen Teil mit den bekannten Leckerbissen und die Gäste schwangen begeistert das Tanzbein.
Die Solisten Hans Widmer, Sax/Gesang; Roman Widmer, Sax; Edgar Widmer, Trompete/Posaune/Gesang; Erich Schärer, Orgel; Franco Masetta, Gitarre; René Urech, Schlagzeug überzeugten mit ihrer kreativen musikalischen Darbietung die Gästeschar. Und die Fans genossen die herrliche Stimmung bis zum letzten Tanz nach Mitternacht. Es ist zu hoffen, dass nach diesem gelungenen Auftakt der Silvaner noch weitere Auftritte folgen.

Aktuelle Nachrichten