Leserbeitrag
FTV Teufenthal: Vereinsreise 2014

Marianne Hediger
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Pfahlbaumuseum.JPG Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen versetzt uns zurück in die Steinzeit.

Pfahlbaumuseum.JPG Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen versetzt uns zurück in die Steinzeit.

Die Vereinsreise 2014 lockte sechzehn Turnerinnen früh aus den Betten. Wir erreichten Kreuzlingen mit dem Zug und konnten am Hafen den lang ersehnten Kaffee geniessen. Per Schiff ging es weiter nach Unteruhldingen, wo wir im Pfahlbau-Dorf das Wirken der Steinzeitmenschen hautnah erleben konnten. Das Freilichtmuseum zeigt sechs nach dem neuesten Stand der Forschung eingerichtete Siedlungen. Spektakuläre Originalfunde und lebendige Einblicke in den Alltag von damals machen diese Zeitreise in die Vergangenheit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die weitere Reise führte per Schiff an der Blumeninsel Mainau vorbei nach Meersburg. Was für ein buntes Treiben da am Quai herrschte! Die sogenannte Perle des Bodensees versprühte einen Hauch von südlichem Frühlingsgefühl, der uns sofort in seinen Bann zog. Nach einem leckeren Essen unter Kastanienbäumen direkt am See erkundeten wir das Städtchen auf eigene Faust. Während einige Turnerinnen an der Uferpromenade die Sonne genossen, erklommen andere die Altstadt und bewunderten das Alte und Neue Schloss, die Katholische Pfarrkirche, das Rathaus und viele andere Sehenswürdigkeiten. In den engen Gassen reihten sich Souvenir- und Kleiderläden an Cafés und verführten zum Geld-Ausgeben. Viel zu schnell verging die Zeit. Nach einem letzten Eis steuerten wir auf die Autofähre zu, die uns nach Konstanz brachte. Müde und überwältigt von den vielen neuen Eindrücken kehrten wir spätabends nach Teufenthal zurück.

Aktuelle Nachrichten