Leserbeitrag
Frühlingsversammlung der SVP Muhen

Pressemitteilung über die Frühlingsversammlung der SVP Muhen

Drucken

An ihrer Frühlingsversammlung auf dem Landwirtschaftsbetrieb von Therese und Hansueli Lüscher, Egg, Muhen, hat die SVP die Traktanden der Gemeindeversammlung vom 13. Mai diskutiert.

Die Geschäfte wurden von Gemeinderat Anderas Urech der Versammlung umfassend vorgestellt.

Alle traktandierten Geschäfte der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Ausgiebig diskutiert wurde das Erschliessungsprojekt Gibel/Hirziweg. Sehr kritisch beurteilt wurden der Standort der Entwässerungsanlage und das Strassenbauprojekt. Der Standort der Entwässerungsanlage beansprucht bestes Bauland, das sicher verkauft werden könnte. Die SVP unterstützt den raumsparenden Strassenbau und will keine Schnellstrasse, es darf aber auch keine vorsätzliche Staustrasse gebaut werden. Es sind zwingend genügend Ausstellplätze zu planen. In keinem Fall darf in Kauf genommen werden, dass private Hauseinfahrten und Plätze zum Kreuzen von Fahrzeugen benützt werden.

Der Gemeinderat wird darum dringend aufgefordert, die vorgenannten Anliegen vertieft abzuklären und in das Projekt einfliessen zu lassen.

SVP Muhen, Vizepräsident, Hans Hunziker

Aktuelle Nachrichten