Leserbeitrag
Feuriges Kleeblatt rahmt Jahreszahl

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Auch für eilig Vorbeifahrende war es am Silvesterabend unübersehbar: Als kurz vorm Jahreswechsel vielerorts Böller krachten und feurige Raketen in die Dunkelheit zischten, flackerten auf der Hangwiese am Bözer Dorfrand wieder faustgrosse Kerzen. Insgesamt etwa 160. Geformt zu einem etwa 25 Meter grossen, die Jahreszahl 13 rahmenden Kleeblatt Dieses feurige Lichterbild war, wie schon seit neun Jahren alljährlich in Bözen Tradition, auch diesmal wieder die private Idee des Bözer Landmaschinen-Mechanikers Markus Basler, der am gleichen Hang mit Hilfe von Kollegen jedes Jahr immer wieder ein anderes Feuerbild puzzelt. Vor fünf Jahren hatte er, damals ans Dorfjubiläum erinnernd, mit 440 Kerzen sogar „750 Jahre Böze“, auf die Hangwiese gepuzzelt. Aber nicht nur das Feuerbild ist seine persönliche Handarbeit. Er formt mit seinen Händen immer auch die dafür nötigen, fast faustdicken Kerzenlichter. Heinz Fröhlich

Heinz Fröhlich

Aktuelle Nachrichten