Leserbeitrag
Festfreude in den Pfarreien Wegenstetten-Hellikon und Zuzgen

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

In der vollbesetzten Kirche St. Michael in Wegenstetten fand am letzten Sonntag eine eindrückliche Messe mit den Firmlingen der Pfarrei statt. Im Anschluss daran waren alle zum Apéro und zur Videoschau zur zurückliegenden Romreise in den Pfarrsaal geladen.

Das Motto der Festgottesdienste in Wegenstetten und Zuzgen lautete: „Segen empfangen, Segen sein“. Dabei erklärte Pfarrer Pasalidi den Firmlingen und allen Mitfeiernden das Festtagsgeheimnis von „Lichtmess“. Er segnete Kerzen, die im Verlauf des Jahres zum Lobpreis Gottes zu Hause bzw. in der Kirche entzündet werden und verwies dabei auf Jesus, dem Licht der Welt.

Gleichzeitig ermutigte der Seelsorger, die Firmlinge selber als überzeugte Christen für andere Licht zu sein. Das gelingt, wo man offen ist für die Botschaft Jesu und von seiner Gesinnung d.h. von Güte, Freundlichkeit und Mitmenschlichkeit erfüllt ist. Dabei verwies er auf zahlreiche Männer, Frauen und Jugendlichen, die im Verlauf der Kirchengeschichte bis heute ernst gemacht haben mit der Botschaft Jesu und dadurch zum Segen für ihre Mitmenschen wurden. „Sich vom Licht Christi berühren zu lassen“, bedeutet so Pasalidi, „als Firmling und Christ für andere ein wertvoller und kostbarer Mitmensch zu sein“. Am Schluss der eindrücklichen Feier bestand Gelegenheit zur persönlichen Segnung, indes verteilten die Firmlinge allen ein Präsent mit der Ermutigung, selber im Alltag zum Segen zu werden.

Anschliessend fanden im Pfarrsaal ein Apéro und eine Videoschau über die im vergangenen Oktober stattgefundene Pfarreireise nach Rom statt. Den damaligen Reiselustigen wurde dank Rösly Obrist und ihrem Team ein üppiges Mittagessen serviert. In froher und herzlicher Runde wurden Erinnerungen ausgetauscht, Gespräche geführt und ein Nachmittag in gemütlicher Atmosphäre verbracht. Allen, die zu diesem wunderbaren Tag beigetragen haben, sei herzlichst gedankt.