Leserbeitrag
FC Frenkendorf - an einem Wochenende

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
26 Bilder
IMG_8276.JPG D-Junioren vom FC Frenkendorf (blau( und FC Laufenburg Kaisten (gelb-rot)
IMG_8277.JPG 2 Spieler, die um den Ball kämpfen
IMG_8278.JPG Wo ist der Ball, im Tor ja oder nein.
IMG_8279.JPG Kampf pur schon in der Jugend.
IMG_8284.JPG Hier gibt der Trainer vom FC Laufenburg-Kaisten den Spielern so einige Ideen mit zum Spiel gegen den FC Frenkendorf
IMG_8281.JPG Nicht anders beim FC Frenkendorf, so auch hier weiss der Trainer so einiges zu berichten
IMG_8285.JPG Einfach ein Spielzug. Bei den Junioren dürfen auch Mädchen mit spielen. Der Goali vom Laufenburg-Kaisten, das war ein Mädchen. Sogar sehr gut spielte sie.
IMG_8286.JPG Einfach ein Spielzug.
IMG_8289.JPG Der Goali von Frenkendorf, der hält den Ball.
IMG_8291.JPG So kämpft man, wenn man gewinnen möchte. Bravo.
IMG_8294.JPG Das Endergebnis: FC Frenkendorf 2 und FC Laufenburg-Kaisten 2, also ein verdientes Unentschieden
IMG_8300.JPG Wer hat ihn jetzt, den Ball.
IMG_8305.JPG Einfach der Kampf. Ich meine natürlich um den Ball.
IMG_8311.JPG Dies dann das Spiel der B-Junioren FC Frenkendorf gegen den SC Dornach
IMG_8312.JPG Man spornt sich an, hier einfach der SC Dornach.
IMG_8314.JPG 1 : 0 hiess es für den FC Frenkendorf , dies in der 5. Minute
IMG_8316.JPG Hier einfach die beiden Mannschaften beim Kampf um den Ball.
IMG_8318.JPG Und so hiess es auf einmal 1 : 1, dies in der 18. Minute
IMG_8319.JPG Und so ging dann in der 21.Minute der SC Dornach in Führung.
IMG_8323.JPG Drin ist der Ball im Tor, dieses Mal beim SC Dornach
IMG_8324.JPG Noch kurz vor der Pause also das 2 : 2. Der FC Frenkendorf hatte ausgeglichen.
IMG_8325.JPG Hier war der Goali vom FC Frenkendorf der FLINKERE.
IMG_8327.JPG Und wieder hielt der Goalie vom FC Frenkendorf
IMG_8331.JPG Und dann die Klatsche für alle, in der 89. Minute das Tor für den SC DORNACH. Der FC Frenkendorf verschoss sogar vorher einen Penalty
IMG_8330.JPG Und so kam es zum Abpfiff. Man verlor gegen den SC Dornach trotz all der Möglichkeiten, die doch vorhanden waren siegreich vom Platze zu gehen. So ist einfach der Fussball.

Bilder zum Leserbeitrag

Heidi Wundrak-Gunst

Fussball ist ein Sport, ein Sieg, eine Niederlage, auch ein Unentschieden kann eine Tatsache an so einem gespielten Wochenende sein. Und analysieren wir einmal die 1. Mannschaft wie auch die Junioren Mannschaften an diesem Wochenende. Am Samstag, um 11.00 Uhr, hatte es das Spiel „Meisterschaft Junioren D/9 /Stärkeklasse 1, Frühjahrsrunde/ Gruppe 2“. FC Frenkendorf a – FC Gelterkinden a, einfach am Schluss 2 : 4 für den FC Gelterkinden. Und so rutschte man in der Tabelle in das untere Mittelfeld, dagegen der FC Gelterkinden sieht sich dank dem Sieg auf einmal ganz oben, wo der FC Basel 1893 b die Leaderfunktion bei 5 Spielen mit 15 Punkten und 48 : 8 Toren inne hat. Um 14.30 Uhr hatte es dann ein weiteres Spiel bei den Junioren D/9, FC Frenkendorf, Meisterschaft Junioren D/9 Stärkeklasse 2 – Frühjahrsrunde / Gruppe 3. Dies gegen den FC Laufenburg- Kaisten. Hier gab es keinen Sieger und auch keinen Verlierer. Das Ergenbis 2 : 2. Der FC Frenkendorf rutschte somit in die untere Tabellenhälfte, dagegen der Gegner liegt weiterhin in der oberen Tabellenhälfte. Eine weitere Mannschaft vom FC Frenkendorf „Meisterschaft Junioren B 1, Stärkeklasse / Frühjahrsrunde Gruppe 2, konnte um 16.30 Uhr gegen den SC Dornach spielen. Ergebnis: 2 : 3 (2 : 2). Sogar einen Penalty konnte der FC Frenkendorf nicht verwerten, das Sieges Tor vom SC Dornach fiel in der Schlussminute. Und bei einem Sieg wäre der FC F sogar mit 12 Punkten der Tabellenführer gewesen. Dies vor den Vereinen FC Black Stars Basel, FC Wallbach und FC Türkgücü Basel. Und last not least, so spielte auch am Samstag, um 18.00 Uhr, die 1. Mannschaft in der 4. Liga in der Gruppe 1 auswärts gegen den FC Möhlin-Riburg/ACLI. Leider gab es eine Klatsche, nämlich 6 : 2 siegte der Gastgeber aus Möhlin. Damit wurde der FC Frenkendorf ein wenig zurück gebunden betreffend Marsch nach oben im Rang. Jedoch mit sage und schreibe 49 Punkten heisst hier der Tabellenführer SV Muttenz a. So formulierte der FC Möhlin die Vorschau. Auch für die 2. Mannschaft steht kein leichtes Spiel an. Der Gegner heisst FC Frenkendorf. Damit gastiert der Viertplatzierte im Steinli. Im Gegensatz zum Eins liegt die Zweite von Möhlin im Mittelfeld, ohne Sorgen nach Hinten, jedoch auch ohne Ambitionen nach Vorne. Wer weiss, ob dies nicht der Grund war, dass man mit einer Packung den FC Frenkendorf nach Hause schickte. Am Samstag, den 16. Mai 2015, um 19.30 Uhr auf dem Kittler in Frenkendorf gegen den FC Pratteln, wer weiss, ob man das schon wieder alles gut machen kann. Einfach ein Wochenende für den FC Frenkendorf zum Vergessen.

Aktuelle Nachrichten