Leserbeitrag
Faustball Wintermeisterschaft 2015/16 MR Oeschgen

Franz Zundel
Drucken
Teilen
5 Bilder
TV und MR beim Nachtessen
Allen hatte es sehr gefallen
Fröhliche Stimmung
2. Rang an der Faustball Night in Zeihen v.l.n.r. Franz Zundel, Beat Winter, Richi Stocker, Markus Teutsch, Heinz Hossli

Faustball Wintermeisterschaft 2015/16 MR Oeschgen

Der Start der Faustball Wintermeisterschaft 2015-16 erfolgte im September 2015 mit dem Traditionellen Schloorbe Cup. Die MR Oeschgen 2 trat mit Ihrer Mannschaft an. Dieses Jahr wurde der Cup von der MR Oeschgen organisiert. Zu bestätigen gab es den begehrten Schloorbe der die MR Oeschgen schon 3-mal in Folge erspielt werden konnte. Jedes Team spielt 1-mal gegeneinander gemäss Reglement des KTV Fricktal. Am Schluss entscheiden Punkte oder bei Punktgleichheit die +Bälle. Mit einem guten Start in den ersten 2 Spielen ( es wurde alle Sätze gewonnen ) haben wir den Grundstein als Titelanwärter gelegt. Einen Satz musste an die MR Zeiningen abgegeben werden. So konnte mit einem sehr guten Resultat der Pokal in Oeschgen bleiben.

Fricktalische Winter-Meisterschaft 2015/16

In 22 Spielen, mit Hin – und Rückrunden, wird die Fricktalische Wintermeisterschaft am verschieden Spielorten und in 6 Kategorien ausgetragen. Die MR Oeschgen stellt jeweils 3 Mannschaften die in den Kategorien B, C und E eingeteilt sind. Folgende Rangierungen wurden dabei herausgespielt:

Kategorie B MR Oeschgen 1 Platz 3 ( 60 Punkte )

Kategorie C MR Oeschgen 2 Platz 6 ( 42 Punkte )

Kategorie E MR Oeschgen 3 Platz 7 ( 24 Punkte )

Im Januar 2016 besuchte die MR Oeschgen 2 die Faustball Night in Zeihen. Im sehr gut organisierten Turnier wurde der 2. Platz herausgespielt.

Als Abschluss der Wintermeisterschaft fand das traditionelle Dorfturnier am Gründonnerstag statt. Die MR Oeschgen war in diesem Jahr Organisator. Erstmals wurde auf Wunsch diverser Spieler, die Mannschaften der MR und TV gemischt. Die Technische Leitung der MR inkl. Aktuar haben die Mannschaften aus einen Topf gezogen. So entstanden 6 gemischte Mannschaften der MR und dem TV. In einem packenden Schlusskampf gewann schliesslich das Team 4 mit Sergio Ehrsam, Angelo Castrigiovanni, Boris Wöhler und Franz Döbeli vor dem Team 3 mit Tobias Fankhauser, Andri Teutsch, Beat Winter und Daniel Döbeli. Beim anschliessenden Rangverlesen hatte Franz Zundel für des Küchenteam nur lobende Worte. Wieder um wurde ein feines Nachtessen bestehend aus einem Feuerwehrteller und feinem Dessert Serviert. Franz Zundel bedankte sich ganz herzlich für die tolle Teilnahme und das Fair-Play und wünscht allen anwesenden eine schöne Osterzeit.

Aktuelle Nachrichten