Leserbeitrag
Es wird gemordet in Bad Zurzach

Esther Scheuber
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Joachim B. Schmidt
Tatjana Kruse

Bilder zum Leserbeitrag

ZVG

Kriminacht 2015 BAD ZURZACH (sch) – Dunkle Nächte, dunkle Seiten, dunkle Gedanken. Die diesjährige Kriminacht hat es in sich. Schwarzer Humor, schrullige Figuren, abgedrehte Situationen und ungelöste Beziehungen aus der Vergangenheit drängen ans Licht. Drei Krimis, drei verschiedene Arten, Konflikte zu lösen.

Esther Pauchard Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und arbeitet in der Suchtfachklinik in Burgdorf und in ihrer eigenen Praxis. Edle Literatur sei nichts für sie, meinte sie kürzlich in einem Interview mit der Schweizer Illustrierten. Sie liebe das Menschliche, das Einfache, das Spannende und sie löse gerne Rätsel. An den Kriminacht liest sie aus ihrem dritten Krimi «Jenseits der Rache». Ihre Kommissarin Kassandra Bergen gönnt sich mit ihrem Mann und Freunden ein erholsames Wochenende im malerischen Grandhotel Giessbach – doch die idyllische Auszeit wird jäh unterbrochen, als eine Leiche in einem Becken der Giessbachfälle aufgefunden wird...

Joachim B. Schmidt Als Bauernsohn wuchs er in Cazis auf. Seit einigen Jahren lebt er nun in Reykjavik. Als diplomierter Hochbauzeichner verdiente er sein Brot auch schon als Knecht, Gärtner, Hilfskoch oder Molkereiarbeiter. Sein 2013 veröffentlichter Roman „In Küstennähe“ brachte ihm 2013 eine Einladung an die Solothurner Literaturtage. „Am Tisch sitzt ein Soldat“ ist sein zweiter Roman. Der junge Isländer Jon findet seine Wahlheimat Hamburg grossartig – mit seinem Medizinstudium hat er allerdings seine liebe Mühe. Als seine Mutter im Sterben liegt, kehrt er nur widerwillig nach Hause zurück. Dort begegnet er allerlei kauzigen Gestalten und entdeckt so manche Ungereimtheit in den Erinnerungen seiner Landsleute. Warum ist Jons Vater 1942 im Gletscherfluss ertrunken?

Tatjana Kruse Tatjana Kruse wuchs in Schwäbisch Hall auf. Nach ihrem Geschichtsstudium arbeitete sie als Literaturübersetzerin und veröffentlichte ab 1995 Kriminalgeschichten, Romane und Sachbücher. Neben einigen anderen Auszeichnungen erhielt sie den »Marlowe« der Raymond-Chandler-Gesellschaft für den besten deutschen Kurzkrimi. Sie gehört zu den beliebtesten Krimiautorinnen im deutschsprachigen Raum. Mit ihrem Krimi „Gräbt Opa aus“ ist ihr ein schräger, schwungvoller, skurriler und rabenschwarzer Krimi gelungen. Alfie erbt eine Pension in Tirol – und wähnt sich in der schönen, aber verschlafenen Touristengegend im Glück. Schon bald überschlagen sich die Ereignisse und Alfie muss feststellen, dass seine Hausgäste alles andere als harmlos sind.

Die Kriminacht findet am Samstag, 10. Januar 2015, ab 19.00h in der Propstei Bad Zurzach statt. Tickets können über www.kulturtage-badzurzach.ch oder beim Fleckenbüro Bad Zurzach reserviert werden.

Aktuelle Nachrichten