Leserbeitrag
Erster Rekord im Freibad Aarau

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der erste Rekord im neuen, mit einem wettkampftauglichen Schwimmbecken ausgestatteten Aarauer Freibad steht: Eine Rüeblischnitte in der Länge des Schwimmbeckens war das Ziel und die Produktion durch das Team von Jaisli Beck in Buchs die grosse Herausforderung. Heraus kamen präzise 62 Meter oder 1200 Stück von der Rüeblischnitte für all jene, die am Tag des Eröffnungsfestes am Plausch-Schwimmwettkampf von „aarau eusi gsund stadt“ teilgenommen hatten. Natürlich wurde die wohl grösste je produzierte Rüeblischnitte nicht an einem Stück mit einem „long vehicle“ in den Schachen transportiert. Vielmehr kam es auf die Schlussarbeit im Schwimmbad selber an, wo Meter für Meter zusammengefügt und sozusagen „gekittet“ wurde. Insgesamt 30 Kilo Rüebli, 60 Kilo Mehl, 13 Kilo Haselnüsse, 10 Kilo Eier und 18 Kilo Glasur wurden zusammen mit 14 Liter Milch und 8 Liter Sonnenblumenöl verarbeitet. Dazu kamen zur Dekoration 800 Marzipan Rüebli. Die an die aktiven Schwimmerinnen und Schwimmer gratis abgegebenen Stücke kamen jedenfalls gut an und animierten einige, die Schwimmdistanz spontan in Angriff zu nehmen. „Wir mussten alles geben“, sagt Bäckermeister Beat Jaisli mit dem Hinweis, dass sich sein Team immer wieder an „Verrücktes aus der Backstube“ heranmache. Zudem darf man gespannt sein, was der Jaisli Beck für seinen Auftritt an der Buchser Gewerbeausstellung vom 26. bis 28. Oktober 2012 im Schilde führt.

Aktuelle Nachrichten