Leserbeitrag
Erfolgreiche Steiner Turnerschar

Walter Leimgruber
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die Steiner Turnerschar, bestehend aus dem DTV, dem TV, der Jugi und der Mädchenriege war am vergangenen Wochenende zahlreich am Kreisturnfest in Gipf-Oberfrick vertreten – und dies erst noch sehr erfolgreich!

Als erstes starteten die Aktiven des Turnvereins am Samstagnachmittag ihren Wettkampf. Die erreichten Punktzahlen im Weitwurf und Schleuderball waren top und zeigten einmal mehr die Stärke der Steiner in den Wurfdisziplinen. Die Sprinter hatten leider an diesem Tag keine Möglichkeit in der Pendelstafette Akzente zu setzen, nicht zuletzt auch wegen der schlecht präparierten Rasenanlagen. Schliesslich beendeten sie den Wettkampf mit einer guten Note von 26.80 Pkt. auf dem 5. Rang in der zweiten Stärkeklasse.

Auch die etwas ältere Garde des TV Stein mass sich in der Kategorie Männer/Frauen in der 3. Stärkeklasse mit den anderen Vereinen der Kreise Fricktal und Brugg. Mit grossartigen Noten – jeweils die Bestnote 10.0 Pkt. in den Disziplinen Pendelstafette, Steinstossen und Schleuderball und der Note 9.77 Pkt. in der Disziplin Wurf, verpasste man den Sieg nur knapp und landete auf dem zweiten Platz.

Etwas später, aber nicht geringer motiviert griff der DTV Stein ins Wettkampfgeschehen ein. Dank vielen zusätzlichen Trainings und dem nötigen Wettkampfglück konnte ein Traumresultat erzielt werden. Mit einer Gesamtnote von 28.20 Pkt. – und damit das beste Resultat der Vereinsgeschichte – durften die Steiner Turnerinnen mit über einem Punkt Vorsprung den 1. Rang in der 3. Stärkeklasse feiern.

Am Sonntag standen dann die Jüngsten Turnerinnen und Turner von Stein am Start. Die Mädchenriege bestritt ihren Wettkampf in der dritten, die Jugendriege ihren in der ersten Stärkeklasse.

Die begeisterten Kinder waren voller Motivation und Elan dabei und wollten unbedingt zeigen, was sie im Training schon so fleissig geübt hatten. Und dies gelang sowohl der Jugi wie auch der MäRi durchaus erfolgreich!

Mit einer Gesamtnote von 27.09 Pkt klassierte sich die MäRi auf dem ersten Rang der 3. Stärkeklasse. Besonders hervorzuheben ist hier die gute Leistung im Spielparcour (9.50 Pkt.).

Auch die Jugendriege durfte sich am Schluss des Wettkampfes zuoberst auf dem Podest platzieren. Mit der Gesamtnote von 28.39 Pkt konnten sie sich den Sieg in der ersten Stärkeklasse und damit den Turnfestsieg sichern. Beeindruckend hierbei die Tatsache, dass die Resultate in den einzelnen Wettkampfteilen im Schnitt jeweils deutlich über 9.0 Pkt. liegen.

Nebst den sportlichen Leistungen spielten auch Kameradschaft, Spass und Geselligkeit eine wichtige Rolle. Das diesjährige Turnfest war für alle Teilnehmenden mit Sicherheit ein toller Sportanlass und ein unvergessliches Fest und Gemeinschaftserlebnis. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die vielen Kampfrichter und an das sehr zahlreiche Erscheinen unserer Steiner Fan Gemeinde.

Aktuelle Nachrichten