Leserbeitrag
Endinger in Endingen am Kaiserstuhl

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Seniorenausflug2.jpg

Seniorenausflug2.jpg

Rund 90 Seniorinnen und Senioren haben am diesjährigen Ausflug der Gemeinde teilgenommen. Die Carfahrt führte über die Schwarzwaldroute via Schluchsee, Titisee, Höllental, Freiburg zum Kaiserstühler Weinbaugebiet. Zeigte sich der Schwarzwald noch regnerisch und nebelverhangen, klarte das Wetter auf, je näher die Reisegruppe sich der Schwestergemeinde Endingen a.K. näherte. Ab der Stadthalle starteten zwei Gruppen mit zwei Gästeführern auf den rund einstündigen Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt und liessen sich historische Besonderheiten erklären. Im Bürgeraus genossen die Surbtaler Endinger süddeutsche Gastfreundschaft von ihrer besten Seite. Der Schwarzwaldverein Endingen a.K. (Wanderverein) hatte sich bereit erklärt, die Gäste zu bewirten und bewältigte die Aufgabe mit Bravour. Krönung bildete ein Dessertbuffet, das der Verein in eigener Regie kreiert hatte. Ammann Lukas Keller überbrachte seinem Amtskollegen Bürgermeister Hans Joachim Schwarz eine Fahne der fusionierten Gemeinde Endingen. Schwarz zeigte sich sehr erfreut über den Besuch und signalisierte, dass die gegenseitigen Beziehungen zwischen den drei Endingen (im Würtembergischen gibts nochmals eine Gemeinde gleichen Namens) in Zukunft durchaus wieder eine Intensivierung verdienen würden.

Peter Keller

Aktuelle Nachrichten