Leserbeitrag
Dominik Eng übernahm Präsidium von Markus Pfister

René Birri
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Erlinsbach/SO: Generationenwechsel bei den Obererlinsbacher Schützen

-rebi- Nach dem herrlich munden Nachtessen im Landhotel Hirschen wurde die Behandlung der Traktanden in Angriff genommen. In gut einer Stunde wurden die traktandierten Themen behandelt. Bei den Wahlen stand der Präsidentenwechsel im Vordergrund.

Die 20 Anwesenden Schützinnen und Schützen wählten auf Vorschlag des Präsidenten Werner Schlatter zum Tagespräsidenten und Nico Haus als Stimmenzähler.

Jahresbericht und Rechnung

In seinem letzten Jahresbericht dankte Markus Pfister den Teilnehmer an den Schiessanlässen und beim Arbeiten während des Jahres. Aber auch von berechtigten Rügen schreckte er nicht zurück. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Gewinn ab. Dies jedoch nur, weil sich die Mitglieder der Schützengesellschaft Obererlinsbach an der Papiersammlung und am Fischessen beteiligen. Ausserdem wird ein Lotto durchgeführt und das Zelt zur Bundesfeier wird aufgestellt. Für 2014 konnte Kassier Mike Baumann ein Budget mit einem kleinen Überschuss präsentieren, und dies bei gleichbleibendem Jahresbeitrag von Fr. 50.00 für Schützen vom 21. bis 59. Altersjahr.

Kantonales beider Basel

Als Höhepunkt wird am 6. September das Kantonale Schützenfest beider Basel in Liestal besucht. Die Obererlinsbacher Schützen sind bestrebt, trotz der Datenkollision mit dem Erlinsbacher Beizlifest, möglichst viel Personen für das Feldschiessen in Däniken zu motivieren. Nicht weniger als zehn Schiesswettkämpfe zählen für die Jahresmeisterschaft 2014. An der Jahresmeisterschaft 2013 schossen 11 Schützen das vollständige Programm und die Rangliste führt Simon Gemperle an. Der Vorstand hofft, dass in diesem Jahr mehr Schützinnen und Schützen das gesamte Jahresprogramm schiessen. Die Schützengesellschaft Obererlinsbach setzt sich zusammen aus acht Ehren- und 48 Aktivmitgliedern, neun Veteranen und einem Seniorveteran. Gegenüber von zwei Austritten konnte ein neues Mitglied im Verein begrüsst werden.

40 jährige Schützentätigkeit

Nach zehn Jahren als Präsident übergibt Markus Pfister das Zepter in jüngere Hände. Seit vier Jahren war Dominik Eng Vizepräsident, nun wurde er mit grossem Applaus zum Präsidenten gewählt. Ihm zur Seite stehen: Joel Bourquin, Vizepräsident; Mike Baumann, Kassier; Oliver Eng, 1. Schützenmeister; Simon Gemperle, Jungschützenleiter; Andreas Hauri, Aktuar und Roman Buser als Wirtschaftschef.

Von einer langen Schützentätigkeit konnte bei der Ehrung des abtretenden Präsident berichtet werden. Mit 15 Jahre besuchte Markus Pfister den 1. Jungschützenkurs, und dies bei den Schützen in Niedererlinsbach. 1964 trat er als Mitglied der Schützengesellschaft Obererlinsbach SO bei. Im Jahre 1976 wurde Märki, so wird er genannt, zum 1. Schützenmeister gewählt. Bis 2004 führte er dieses Amt aus. Ohne Führungsfunktion hatte er dann das Zepter des SG Obererlinsbach in die Hand genommen. 2005 wurde Markus Pfister dann offiziell als Präsident gewählt.

Aktuelle Nachrichten