Leserbeitrag
Die Vereinigung SchweizerRadsportschulen tagte in Gansingen

Dieter Deiss-Weber
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
GV_Radsportschulen_06.JPG Erfolgreiche Radsportschule Sulz-Gansingen (von links): Keelan Senn, 2. Rang, Domi-nik Weiss, 1. Rang, und Leiter Beat Weiss mit dem Pokal für die beste Mannschaft.
GV_Radsportschulen_04.JPG Dominik Weiss (rechts) siegte in der Kategorie Knaben U15, und Keelan Senn belegte den 2. Rang.

Bilder zum Leserbeitrag

Die Tradition will es, dass jeweils die erfolgreichste Radsportschule aus dem Vorjahr die jährliche Generalversammlung der Vereinigung Schweizer Radsportschulen zu or-ganisieren hat. Da 2014 die Radsportschule Sulz-Gansingen mit ihrer Mannschaft den 1. Rang in der Jahreswertung belegt hatte, lag denn auch die Organisation der diesjährigen Generalversammlung in ihren Händen. Als Tagungsort wählten die Verantwortlichen die Gemeinde Gansingen.

Am Vormittag wurden von den Vertretungen der 22 Radsportschulen der deutschen Schweiz, die der Vereinigung angehören, die geschäftlichen Traktanden erledigt. Im Mittelpunkt standen drei Ersatzwahlen in den Vorstand sowie die Festlegung des Jahresprogramms 2016. Die Buben und Mädchen, die mit ihren Betreuerinnen und Betreuern für die Ehrungen vom Nachmittag angereist waren, tummelten sich unterdessen bei Spiel und Spass in der Gansinger Turnhalle.

Nach dem Mittagessen fieberten dann die Jugendlichen der Pokalverleihung entgegen, die von Marc Müller, Schaffhausen, dem Präsidenten der Vereinigung vorgenommen wurde. Zehn Anlässe zählten für die Jahreswertung, bei denen in der Regel nebst einem Radrennen ein Geschicklichkeitsparcours zu absolvieren war. Gefahren wird in den Kategorien U13 Knaben und Mädchen sowie in U15 Knaben und Mädchen. In der Kategorie U15 Knaben wurden aus der Radsportschule Sulz-Gansingen Dominik Weiss für den 1. Rang und Keelan Senn für den 2. Rang ausgezeichnet. Wie bereits im letzten Jahr schwangen in der Mannschaftswertung die Jungradler Sulz-Gansingen mit dem 1. Rang oben aus. Damit ist auch bereits geklärt, dass die nächstjährige General-versammlung erneut im Raum Gansingen-Sulz stattfinden wird. Kein Problem ist dies für Beat Weiss, verantwortlicher Chef der einheimischen Radsportschule, der über das erfolgreiche Abschneiden seiner Schützlinge sichtlich stolz war.

Aktuelle Nachrichten