Leserbeitrag
Die SP Staufen nominiert Emanuele Soldati

Auch Kandidierende für die Kommissionen nominiert.

Drucken
Teilen

Die SP Staufen freut sich mit Emanuele Soldati eine mit Staufen verbunde Persönlichkeit als Gemeinderats-Kandidat vorschlagen zu können. Der 51-jährige Emanuele Soldati wohnt seit 22 Jahren mit seiner Familie in Staufen und ist Architekt HTL sowie CAS Projektmanager Bau. Für die Stadt Aarau betreut er als Projektleiter die städtischen Hochbaubauvorhaben. Er ist ein ausgewiesener Fachmann in den Bereichen Bau und Planung. Zudem engagiert er sich in verschiedenen Institutionen ehrenamtlich, so als Präsident der Rebbaugenossenschaft, als Vorstandsmitglied im Heimgarten Aarau und in der Wohnbaugenossenschaft Lenzburg. In gemeinderätlichen Kommissionen und während seiner Zeit als Grossrat hat er seine politischen Kenntnisse erweitert. Die SP ist überzeugt, dass Emanuele Soldati im Gemeinderat wertvolle Arbeit leisten wird, welche dem ganzen Dorf zu Gute kommt.

Auch für die Kommissionen kann die SP Staufen ausgewiesene Personen vorschlagen. Es sind dies: Nadja Castorina-Suppiger (parteilos, bisher) und Yvonne Dietiker (parteilos, neu) beide als Ersatzmitglied Wahlbüro; Irène Dietiker-Hausmann (parteilos, bisher) für die Steuerkommission, Thomas Barth (parteilos, bisher) als Ersatzmitglied Steuerkommission, Ralph Hanselmann (parteilos, bisher) für die Finanzkommission. Alle von der SP Staufen zur Wahl vorgeschlagenen Personen überzeugen mit Engagement und Kompetenz und verdienen eine breite Unterstützung durch die Bevölkerung.(sar)

Aktuelle Nachrichten