Leserbeitrag
Die fast schon legendäre Lesenacht in der Bibliothek Niederlenz

Diana Möller
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Ist es wirklich schon wieder ein Jahr her seit der letzten Lesenacht? Dem Lesenachtteam schien es, als wäre dieses Jahr schneller vergangen als andere, als wäre die Bibliothek erst gestern noch wie ein Geisterhaus geschmückt gewesen und dreißig Kinder seien durch ihre Räume gegeistert.

Die Lesenacht ist schon fast legendär in Niederlenz. Und jedes Jahr sind die 30 Plätze noch ein bisschen schneller vergeben und die glücklichen Kinder können es kaum erwarten, bis das Abenteuer endlich beginnt.

Am vergangenen Freitag war es soweit: wo letztes Jahr noch Spinnweben von der Decke hingen, stand jetzt eine Stadt! Das Lesenachtteam nahm die Kinder mit auf eine abenteuerliche Jagd durch die Stadt Rom zu Zeiten der Römer! Das Buch ’Diebesjagd im alten Rom’ von Lukas Breuer handelt von Claudia und ihrem Freund Markus, die einen Dieb quer durch die berühmten Stätten von Rom jagen, weil er Claudias Geburtstagsgeschenk gestohlen hat. Um die Kinder in die richtige Stimmung zu versetzen, hat Esther Binggesser riesige Kulissen gemalt, sodass man sich beim Zuhören vorkam, als würde man auf dem Forum Romanum sitzen. Isabelle Mathieu hat sich auch dieses Jahr ein superspannendes Quiz ausgedacht. Und die Kinder belohnten unseren Einsatz mit andächtigem Zuhören samt Beifallsbekundungen; sie lösten mit Feuereifer und viel Durchhaltevermögen das Römerquiz. Zum Dank bekamen sie diesmal noch einen Lederbeutel mit einer römischen Münze als Erinnerung an diese Nacht mit nach Hause.

Dieses Jahr war es weit weit nach Mitternacht, als der ’offizielle’ Teil vorüber war, und die Kinder sich in ihre Schlafsäcke kuscheln konnten. Aber wie jedes Jahr dauerte es bis fast zum Morgengrauen, bis das letzte Kind sich doch noch dem Schlaf ergeben musste.

Die herrlichen, selbstgebackenen Zöpfe dick mit Nutella bestreichen, eine warme Ovi trinken und schon wurden die müden Kinder soweit munter, um das Ende der Diebesjagd zu hören und natürlich die mit Spannung erwartete Auflösung des Quiz’ zu bekommen und zu erfahren, wer dieses Jahr das glückliche Siegerteam sein würde. Die Gesichter von Rafael Fischer und Nicola Wild leuchteten voller Stolz, denn sie sind die nächsten, welche das Bibliotheksteam auf den Büchereinkauf begleiten dürfen.

Mit dem Ende dieser Lesenacht übergibt Frau Ursula Stierli die Organisation dieses beliebten Events an Frau Diana Möller. Es hat uns allen immer grossen Spass gemacht, mit Frau Stierli neue Lesenächte auszuhecken! Wir vom Team danken ihr für die vielen tollen Erinnerungen. Frau Stierli wird uns sicher weiterhin mit guten Tipps aus der Bibliothek zur Buchauswahl für weitere Lesenächte unterstützen.

Indra Joshi

Aktuelle Nachrichten