Leserbeitrag
Die Boswiler Veteranen auf Vereinsreise in Schwyz und im Bisisthal

Wie jedes Jahr freuen sich die Bosmeler Veteranen mit Partnern auf die Veteranenvereinsreise. In diesem Jahr führte die Reise nach Schwyz und ins Bisisthal.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

96 Reiselustige nahmen in zwei Cars bei herrlichem Sommerwetter Platz. Die Reise führte durch das Oberfreiamt-Aegeriesee-Morgarten über den Sattel in die Markgemeinde und den Kantonshauptort Schwyz. Im historischen Hotel Wysses Rössli welches im Jahre 1642 abbrannte und neu erstellt wurde war der Kaffeehalt. Die heutigen Besitzer Sepp + Ida Trütsch-Reichmuth haben dieses Juwel am 1. September 2008 übernommen. Sepp Trütsch begrüsste die Gäste und erzählte die Geschichte des Hotel Wysses Rössli.
Im Anschluss wurde bei einer Führung die Markgemeinde Schwyz näher gebracht.
Die Weiterfahrt führte über das Muotathal ins Bisisthal. Im Gasthof Schönenboden begrüsste der Präsident Beat Mäder die illustere Gesellschaft. Zwischen dem feinen Mittagessen und dem Dessert spielte ein Schwyzerörgeli Duett auf. Danach galt die volle Aufmerksamkeit dem Wetterprophet Martin Horat „Wettermissionar" welcher uns die Wettervoraussichten für den Sommer/Herbst 2011 in humorvoller Art und Weise vortrag. Der Wetterschmöckerverein wurde im Jahr 1947 gegründet, zählt 6 Wetterpropheten und 3800 Mitglieder. Im 1749 gab es der erste Wetterprophet und seit 300 Jahren werden die voraussichtlichen Prognosen notiert und archiviert.
Vor der Weiterfahrt war Gelegenheit die nahe gelegene Kirche zu besichtigen oder die Füsse etwas zu bewegen. Die Rückreise führte über das Muotathal-Schwyz-Lauerzersee-Zugersee ins Oberfreiamt zurück. Die Zeit verging mit angeregten Gesprächen im Nu. Der nächste „Stopp" war der Zobighalt im Restaurant Schoren in Mühlau. Auf die Gäste wartete der bereits am Morgen individuell bestellte kalte Teller.
Mit vielen interessanten Informationen und unvergesslichen Eindrücken trat die Reisgruppe die Heimfahrt nach Boswil an. Wieder einmal durften die junggebliebenen Veteranen mit Partnern eine wunderschöne Vereinsreise geniessen. (ohu)

Aktuelle Nachrichten