Leserbeitrag
Der Weg nach Betlehem

Peter Eichenberger
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

ei Wie jedes Jahr spielten Kinder in der reformierten Kirche Beinwil am See das zur Tradition gewordene Krippenspiel. Die Zuschauer wurden durch zwei Schauspieler aufs herzlichste begrüsst.

Unter der Leitung von Andrea Kwiring Suter und Marianne Uhlmann studierten die Kinder innert kürzester Zeit ein wunderbares Krippenspiel ein. An der Orgel wurden sie von Elisabeth Müller begleitet.

Selbst die Szenerien passten sehr gut, und es war für die zahlreichen Zuschauer eine Augenweide. Zwischen dem Text wurden immer wieder Lieder gesungen unterstützt durch das Publikum.

Wusste ein Schauspieler nicht weiter, stand diesem eine Souffleuse bei.

Das ganze Team verstand es aufs Beste, die Zuschauer auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Es gab aber auch Moment, da mussten die Zuschauer schmunzelnden. So zum Beispiele als Josef feststellte, dass seine Frau ein Kind gebären werde, er aber nicht der Vater sei.

Mit dem herrlichen Weihnachtslied «Stille Nacht, heilige Nacht» fand das grosse Finale statt. Nach dem Gebet forderte Maria Doka das Publikum und die Schauspieler auf, das auch bereits zur Tradition gewordene Lied, «Oh du fröhliche» zu singen.

Mit einem riesigen Applaus für Leiterinnen und Schauspieler bedankten sich Eltern, Grosseltern, Götti, Gotte und Freunde für dieses herrliche Krippenspiel.

Die Schauspieler erhielten selbstverständliche ein Geschenk für die grossartige Arbeit, die sie in den letzten Wochen geleistet haben.

Aktuelle Nachrichten