Leserbeitrag
Dario Kaufmann ist Aargauer Junioren-Meister

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen

An den Aargauer Badminton Junioren-Meisterschaften in Wohlen nahmen 23 Kinder und Jugendliche vom Schulsport Zufikon und BC Rudolfstetten teil. Am erfolgreichsten kämpften die für Rudolfstetten lizenzierten Zufiker.

Fiona Haller sicherte sich in der Kategorie U17 Silber und Dario Kaufmann gewann als ältester Junior in der Kategorie U19 Gold. Er unterlag zwar in einem spannenden Final im 3. Satz der jüngeren und talentierten Nationalspielerin Ronja Stern vom BC Fislisbach, aber da er zuvor gegen sämtliche männlichen Konkurrenten in zwei Sätzen gewonnen hatte und Ronja bei den Mädchen rangiert wurde, durfte er sich dennoch als Aargauer Meister feiern lassen.

Vom Schulsport Zufikon erreichten Melis Ataseven und Fabienne Knecht den Halbfinal in der Kategorie U11. Im Kampf um den Einzug in den Final besiegte Melis ihre Trainingskollegin 15:14 und 15:4. Im Entscheidungsspiel musste die Zufikerin dann nach einer Dreisatz- Niederlage den Siegerpokal ihrer älteren Gegnerin vom BC Gebenstorf überlassen.

Bei den gleichaltrigen Knaben erreichte einzig Remo Felder die Hauptrunde. In der Kategorie U13 zeigten Alec Althaus, Yven Dellemann und Ramon Knecht, welche Fortschritte sie vor allem im taktischen Bereich seit anfangs Saison gemacht haben. Dank ihrer cleveren Spielweise und ihrem läuferischen Einsatz wurden sie erst im Viertelfinal gestoppt, und zwar alle von einem Mitglied des Regionalkaders. In der Kat. U15, mit rund 30 Teilnehmern die grösste Kategorie, schied Cedric Haller ebenfalls im Viertelfinal aus.

Mit den kantonalen Meisterschaften fand die in dieser Saison erstmals durchgeführte Aargauer Junior Tour ihren Abschluss. An sieben Turnieren konnte der Badminton-Nachwuchs Punkte sammeln, nach jedem Turnier wurde ein neues Ranking erstellt und schliesslich wurden die Besten jeder Kategorie für ihre Leistungen mit einem speziellen TShirt belohnt. Wer an mindestens vier Anlässen teilgenommen hatte, erhielt ebenfalls einen Preis. Mit der Junior Tour sollen möglichst viele Junioren aus allen Teilen des Kantons dazu animiert werden, an den verschiedenen Turnieren gegeneinander anzutreten.

Fabienne Knecht vom Schulsport Zufikon und Janine Müller vom BC Birr hatten sämtliche Turniere besucht. Die beiden Mädchen belegten in der Kategorie U11 gemeinsam den 1. Rang. Mit sechs Turnierteilnahmen landete die Zufikerin Nina Wertli in derselben Kategorie auf dem 3. Platz und Fiona Haller vom BC Rudolfstetten wurde in der Kategorie U17 ebenfalls Dritte. (kbr)

Aktuelle Nachrichten