Leserbeitrag
Concours des Reitvereins Muri - Bremgarten

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Janine Müller
Paul Fischer

Bilder zum Leserbeitrag

Das Wetter findet wie immer draussen statt und in diesem Jahr sogar unter einem guten „sonnigen Stern“. Das Gewitter hat an beiden Tagen prima gewartet bis am Abend auch der hinterste und letzte Reiter sein Pferd im eigenen Stall versorgt hat. Ausser vielleicht einige wenige, welche den Anhänger-Grand-Prix gewinnen wollten. Allerdings hat der Reitverein für diese Auszeichnung keinen Sponsor gesucht und somit wird auch nirgends geschrieben, wer diesen Grand-Prix nun schlussendlich gewonnen hat. Das Sekretariat hatte wegen den Nachmeldungen alle Hände respektive Ohren voll zu tun, da Petrus das schöne warme Wetter vor die Türen liess. Somit dürfte man behaupten, Petrus müsste doch ein Pferdenarr gewesen sein. Auf dem Weyhölzligelände wurden Prüfungen in der Katogorie SP/CS , B70 bis R/N115 ausgetragen. Die Parcours waren sehr fair gebaut. Somit waren auch keine schwerwiegenden Stürze zu verzeichnen, was ja das Allerwichtigste überhaupt ist. In der Freiberger/Haflinger Prüfung heimste sich Janine Müller aus Hilfikon ihren ersten Sieg ein. Siegersträusse nachhause nehmen konnte unter anderem auch: Stefanie Wyss aus Mettmenstetten, Georgette Weingärtner aus Widen, Laura Hunziker aus Rickenbach, Céline Erni aus Ennetmoos, Jennifer Hauser Pratteln und Roland Kathriner Römerswil. Der Lokalmatador und ehemaliger Ok-Präsident siegte mit Landorina in der Prüfung R/N100 . Einen Doppelsieg schaffte Peter Langer aus Steinmauer in der Haflingerprüfung. Allerdings hatte er keinen einzigen Konkurrenten. Aber trotzdem nicht zu unterschätzen, ritt er doch beide Parcours ohne Stangenfehler. Die Hauptprüfung entschied Hans Meier aus Hagendorn für sich.

Text und Bilder Martina Strebel

Aktuelle Nachrichten