Leserbeitrag
Champions League für einmal im Freiamt

Martin Erne
Drucken
Teilen
4 Bilder
"Cuties" - Siegerteam der Kategorie "Damen"
"Ungrad youth academy" - Sieger Kategorie Herren
Gruppenfoto mit allen Preisträgern

Erste NAB Champions League am bbz freiamt

In der Nacht von Freitag auf Samstag führte das bbz freiamt in der Sportanlage Hofmatten in Wohlen zum ersten Mal die NAB Champions League durch. Daran nahmen gegen 150 Berufslernende in den Kategorie „Herren“, mixed“ und „Damen“ teil und kämpften um die begehrten Wanderpokale und lukrative Preise.

Die durchs Band positiven Erfahrungen mit ähnlichen Freizeitsportanlässen, die seit Jahren vom Berufsbildungszentrum Freiamt organisiert werden, veranlassten das Sportlehrerteam, dem Wusch der Schülerschaft zu entsprechen, für die Lernenden ein Fussballturnier auf die Beine zu stellen.

Das bedeutet, dass neben der „NAB-Volley-Night“ und der „Raiffeisen Unihockey Night“ ab sofort auch die „NAB Champions League“ jährlich den Sportunterricht am bbz freiamt beeinflussen wird, denn im Vorfeld des Turniers gilt es natürlich, auf den Event hinzutrainieren.

Da Fussball bei den Lernenden einen hohen Stellenwert einnimmt, spielten teils hochkarätig besetzte Mannschaften um den 1. Champions-League-Titel im Freiamt.

Vor allem in der Kategorie „Herren“ vermochten die aus allen Fussballcracks einer Klasse zusammengestellten Teams die Zuschauer auf der Tribüne durch schnelles, genaues Passspiel und gekonnt eingesetzte technische Finessen zu begeistern.

Die Teams schenkten sich nichts und die teils hart geführten Zweikämpfe verlangten von den erfahrenen offiziellen Schiedsrichtern des Aargauer Fussballverbands eine einheitliche, strenge Linie. Die Unparteiischen machten ihre Sache gut und waren auch in den besonders umkämpften Partien immer Herr der Lage.

Nach einer langen Nacht ging die überaus gelungene Première mit den Finalspielen gegen ein Uhr morgens zu Ende. Die glücklichen Gewinner waren die drei Kategoriensieger: „Ungrad youth academy“, „Stern des Südens“ und „Cuties“.

Die Sponsoren honorierten die sportlichen Leistungen der besten Mannschaften mit teaminternen Siegesfeiern, je nach Rangierung als Siegesfeier im Trendlokal “Stars and Stripes“ auf dem Mutschellen oder in Form einer „Team-Movie-Night“ im Kino Rex in Wohlen.

Die gelungene Première hat die Organisatoren für ihre grosse Arbeit entschädigt.

Die tolle Stimmung an diesem Sportfest hat gezeigt, wie sehr es viele BBZler schätzen, im Rahmen eines freiwilligen Schulanlasses den Klassenzusammenhalt "spielerisch" zu pflegen und darüber hinaus neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Martin Erne

Aktuelle Nachrichten