Leserbeitrag
Bremgarter Radballer vor Heimrunde

Sämtliche Aktivteams können ihre nächste Runde auf eigenem Terrain austragen

Josef Merz
Drucken
Teilen

Am kommenden Sonntag wird ab 09:00 Uhr im Reussbrückesaal zur Rückrunde der 3.Liga Gruppe 1 angepfiffen. Das Team Bremgarten 1 (Andreas Ritter / Stefan Meili), welches nach der Vorrunde auf dem undankbaren 4. Platz liegt, wird alles daran setzen, sich auf den 3. Platz zu verbessern, welcher die direkte Qualifikation für die Qualifikationsrunde bedeuten würde. Die übrigen Teams der Sechsergruppe müssen die Hoffnungsrunde bestreiten. Die vier Punkte Rückstand sind jedoch ein ziemliches Handicap.

Ab 13:00 Uhr kämpfen in der letzten Qualifikationsrunde der 2.Liga Ostgruppe beide Teams des Heimclubs um Punkte. Bremgarten 1 (Michael Wiedmer / Sepp Merz) liegt zwischenzeitlich mit fünf Punkten Reserve auf dem 3. Tabellenrang und hat somit eine gute Ausgangslange, die Finalrundenqualifikation zu schaffen. Bremgarten 2 (Sven Lips / Fabian Koch) hat bisher unglücklich gekämpft und liegt punktelos auf dem zwölften und letzten Platz. Für sie gilt, die Form für die Abstiegsrunde aufzubauen und wenigstens die rote Laterne noch abzugeben. Im letzten gruppeninternen Spiel treffen sie zudem noch auf das mit nur einem Punkt direkt vor ihren platzierte Team Winterthur ATB, welches von ihren Vereinskollegen gleich mit 10:0 deklassiert wurde.

Am 7. März um 13:00 Uhr wird auch die zweite Bremgarter 3.Liga-Mannschaft noch zu einem Heimvorteil kommen. Die Rückrunde der Gruppe 3 wurde kurzfristig in den Reussbrückesaal verlegt. Dominic Schmidt / Cyril Lutz konnten sich in der Vorrunde der Fünfergruppe den 3. Rang erkämpfen. Diesen gilt es natürlich zu halten um die direkte Qualifikation unter die besten 24 Teams zu schaffen.

Souverän erreicht haben die Qualifikationsrunden der besten12 Teams René Meier / Michael Merz. In der Kategorie Jugend dominierten sie Vor- und Rückrunde und wurden klare Gruppensieger.

Alle drei Schüler-Teams des Velo-Club Bremgarten müssen versuchen, sich über die Hoffnungsrunden zu qualifizieren. Die beiden Schüler A-Teams hatten nach der Rückrunde je 15 Punkte auf dem Konto, womit sich Bremgarten 1 (Simon und Nico Hintermann) auf dem 4. Platz und Bremgarten 2 (Marc Bürgisser / Merlin Thoma) auf dem 3. Platz ihrer Sechsergruppen platzierten. Das Schüler B-Team (Yves Meier / Flavio Piagno) erkämpfte in ihrer Fünfergruppe immerhin 8 Punkte und den 4. Rang. Für alle Schüler-Teams liegt das Erreichen der Qualifikationsrunden im Bereich des möglichen.

Aktuelle Nachrichten