Leserbeitrag
Bericht zur Fraktionssitzung der CVP vom 29.5.2018

Erich Schmid
Drucken
Teilen

Als Gast hat uns der Einwohnerratspräsident wie angekündigt besucht und er wurde herzlich willkommen geheissen. Die Rechnung 2017 wurde durch unseren GR Linus Egger in kompetenter Manier kommentiert und das Ergebnis wird mit Befriedigung zur Kenntnis genommen. Leider werden die Sparanstrengungen im operativen Bereich durch die steigenden kommunalen, obligatorischen und vom Bund schlussendlich festgelegten Pflegebeiträge mehr als zu Nichte gemacht und führen sogar zu einem negativen Ergebnis. Auf der anderen Seite ist aber in Erinnerung zu rufen, dass unsere Pflegeeinrichtung Gässliacker der grösste Arbeitgeber der Gemeinde ist und so auch wieder Steuererträge generiert.

Ausgehend vom Rechenschaftsbericht, welcher wiederum sehr detailliert über die Arbeit der Gemeindegremien und zahlreichen Freiwilligeninstitutionen informiert, wurden die Legislaturziele beleuchtet und kritisch kommentiert. Als Arbeitsinstrument des Gemeinderats wird sich weisen, ob die neu gewählte Form die ins Papier gesetzten Erwartungen erfüllt und geeignet ist, strategische Ziele zu verfolgen und am Ende messbar Bilanz zu ziehen.

Der Verpflichtungskredit zur Sanierung der Feldstrasse, welche in Folge eines Rohrleitungsbruchs dringend wurde, ist unbestritten. Bei dieser Gelegenheit sei nochmals darauf hingewiesen, dass Fraktionssitzungen öffentlich sind und politisch Interessierte immer gerne willkommen sind.

Markus Renggli, Fraktionspräsident CVP

Aktuelle Nachrichten