Leserbeitrag
Bericht zur 41. Delegiertenversammlung der IGLS

Mark Frecker
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Kurt Frischknecht beim Erläutern des Hammerparks.JPG Kurt Frischknecht beim Erläutern des Hammerparks

Kurt Frischknecht beim Erläutern des Hammerparks.JPG Kurt Frischknecht beim Erläutern des Hammerparks

Lenzburg 41. Delegiertenversammlung der IGLS (Interessengemeinschaft Lenzburger Sportvereine)

Zur bevorstehenden Eröffnung des Freizeitparks „Hammerpark“ wurde die diesjährige Delegiertenversammlung der IGLS (Interessengemeinschaft Lenzburger Sportvereine) im neuen Hammerpark-Bistro durchgeführt. Eine halbe Stunde vor dem offiziellen Teil der DV erzählte der Vorsitzende Kurt Frischknecht vom Verein Hammerpark vor vielen interessierten Zuhörern die spannende Entstehungsgeschichte des Hammerparks. Daraufhin erfolgte noch eine Begehung der Anlage sowie eine kurze Bike-Demonstration.

Anschliessend begrüsste Robert Stöckli, Präsident der IGLS, im offiziellen Teil der DV die Vertreter von 17 Lenzburger Sportvereinen zur 41. Delegiertenversammlung. Als Gäste wurden Martin Steinmann vom Stadtrat Lenzburg sowie Daniel Käppeli und Evelyn Bircher von der Betriebskommission Lenzburg begrüsst.

Das Protokoll sowie die Rechnung vom vergangenen Jahr wurden von allen Anwesenden einstimmig abgesegnet, und auch das Budget für die kommende Saison ist für die Stimmberechtigten in Ordnung. Auch der sehr emotional vorgetragene Jahresbericht des Präsidenten wurde mit viel Applaus verdankt.

Danach stand die Wahl des Vorstands auf der Traktandenliste. Wie bereits seit längerer Zeit bekannt, traten Robert Stöckli als Präsident sowie Susanne Hofmann als Aktuarin nach 21 bzw. 19 Jahren im IGLS-Vorstand von ihren Ämtern zurück. Leider konnten bisher keine Nachfolger gefunden werden, so dass nur die restlichen fünf Vorstandsmitglieder wiedergewählt wurden. Es wird versucht, möglichst rasch neue Personen in den Vorstand einbeziehen zu können.

Daraufhin wurde über einen finanziellen Beitrag an den Hammerpark abgestimmt, dem auch einstimmig zugestimmt wurde. Kurt Frischknecht bedankte sich für die grosszügige Spende.

Da keine Anträge aus den Vereinen vorlagen, konnte man gleich zum nächsten Traktandenpunkt, den Ehrungen, weitergehen.

Als erstes wurde Tamara Roos vom Reitverein Lenzburg geehrt. Sie nahm mit ihrem Pferd Hero an der Europameisterschaft Dressur 2012 in Bern teil. Von der Schützengesellschaft Lenzburg konnten gar fünf Mitglieder geehrt werden. Michael Frey wurde Schweizer Meister 2012 im „Dynamischen Schiessen Standard“. Carlo Alberto Mischler wurde für seinen Schweizer Meistertitel 2012 im „Dynamischen Schiessen Senioren Classic“ geehrt. Daraufhin konnte Hanspeter Rüfenacht ein kleines Präsent überreicht werden – er wurde 2012 fünffacher Schweizer Meister im Vorderladerschiessen und nahm zudem an den Weltmeisterschaften teil. Zweifache Schweizer Meisterin 2012 im Vorderladerschiessen wurde Käthi Stierli – auch sie nahm ebenfalls an den Weltmeisterschaften teil. Abschliessend bei den Schützen wurde Urs Niggli für seinen zweifachen Schweizer Meistertitel im Modellkanonenschiessen geehrt. Ebenfalls mit einem Präsent geehrt wurden Roman Holliger und Jan Kutschera von den SHC Seetal Admirals. Roman Holliger nahm an der U20-WM, Jan Kutschera an der U16-WM in der Tschechischen Republik teil. Abwesend waren Peter Kressibucher von der Schützengesellschaft Lenzburg, welcher 2012 den Schweizer Meistertitel im „Dynamischen Schiessen Super Senioren Standard“ errang, sowie Simona Coppola vom Tischtennisclub Lenzburg, die Schweizer Meisterin der Kategorie U11 ohne Lizenz (Gubler School Trophy) wurde.

Bevor die DV offiziell beendet wurde, ergriff Vizepräsident Christian Moser das Wort. Im Namen des Vorstands der IGLS dankte er Robert Stöckli und Susanne Hofmann für ihr grosses Engagement in den vergangenen Jahren und überreichte ihnen ein kleines Präsent.

Aktuelle Nachrichten