Leserbeitrag
Bericht FDP Baden zur Fraktionssitzung vom 19. März 2018

FDP Stadtpartei Baden
Drucken
Teilen

Postulat Markus Widmer/Eigentümerstrategie Stadtcasino AG Baden:

Folgende Gründe sprechen aus Sicht der FDP für eine Beibehaltung der Aktien:

  • Die geschichtliche Entwicklung auch im Zusammenhang mit den Bädern, sowie die Erhaltung des Gebäudes.
  • Die finanziellen Aspekte, d.h. die Rendite für die Stadt zusammen mit den Sponsoring Aktivitäten, Unterstützung diverser Institutionen.
  • Stützung der Kleinaktionäre.

Aus diesen Gründen ist ein Verkauf der Beteiligung zum jetzigen Zeitpunkt denkbar ungünstig.

Die Geamtrechnung wird als ansprechend zur Kenntnis genommen. Zu den Steuereinnahmen ist zu bemerken, dass 20% der Einwohner 90% des Ertrages erbringen.

Beim neuen Taxireglement besteht noch ein gewisser Verbesserungsbedarf. Wir begrüssen zwar die gewünschte Aufwertung der Qualität gegenüber der Quantität an Anbietern, möchten aber nicht dass eine Monopolstellung von 1 bis 2 Unternehmen entsteht. Wir unterstützen eine Lockerung des 24h Stunden Angebots, damit kleinere Anbieter nicht benachteiligt werden.

Zwischenbericht Kulturkonzept:

Durch die Erklärungen von Erich Obrist und Patrick Nöthiger, sind wir durch den Bericht geführt worden. Ein sehr umfangreicher Bericht, der aber noch einige Fragen zu finanziellen Aspekten unbeantwortet lässt. Durch die Einführung der Kulturkommission hat sich diese auf einem hohen fachlichen Niveau etabliert. Die Vielfalt, die Breite des Angebotes ist zu begrüssen, wenn es finanzierbar bleibt.

Daniel Schneider

Aktuelle Nachrichten