Leserbeitrag
BDP gründet Amteipartei Bucheggberg-Wasseramt

Martin Joss
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Ganz nach dem Motto „Nach den Wahlen ist vor den Wahlen“ ist die BDP Kanton Solothurn auch nach den erfolgreichen Kantonsratswahlen vom letzten März weiter aktiv.

Nachdem mit Markus Dietschi und Martin Flury zwei BDP Mitglieder neu ins solothurnische Kantonsparlament eingezogen sind, ist es der BDP Kanton Solothurn gelungen nun auch auf kommunaler Ebene in diversen Gemeinden Sitze zu gewinnen.

Der Vorstand der BDP Kanton Solothurn hat an der Parteiversammlung verkündet, dass auf Grund der ermutigenden Wahlergebnisse demnächst in den Amteien neue Sektionen gegründet würden.

In der Amtei Bucheggberg-Wasseramt wurde bei den kantonalen Wahlen mit ca. 5% Wähleranteil das positivste Wahlergebnis der Kantonalpartei erzielt. Die Stimmenzahl der Amtei hat massgeblich dazu beigetragen, dass die BDP ins Kantonsparlament einziehen konnte. Es ist deshalb kein Zufall, dass nach der Amtei Solothurn-Lebern, nun auch das Bucheggberg-Wasseramt eine Amtei-Partei gründet.

Martin Flury, Kantonsrat, sowie Martin Joss, Vizepräsident der BDP Kanton Solothurn, sind die Initianten der neuen Amteipartei-Gründung.

Die offizielle Gründung findet am 13. Juni 2013 um 20:00 Uhr im Gasthof Pizzeria Kreuz, 4571 Lüterkofen statt.

Für den Gründungsvorstand vorgeschlagene Mitglieder sind:

Präsident: Martin Flury, Kantonsrat, Deitingen
Vize-Präsident: Martin Joss,Vorstand BDP Kanton Solothurn, Luterbach
Finanzen: Franziska Rubin, Oekingen
Aktuar: Simon Schärer, Vorstand BDP Kanton Solothurn, Lohn-Ammansegg
Beisitzerin: Barbara Althaus Steiner, Horriwil

Martin Landolt, Nationalrat und Präsident der BDP Schweiz, war als Ehrengast und Tagespräsident eingeladen, musste aber wegen einer dringenden Sitzung betreffend US-Bankendeal kurzfristig absagen. An seiner Stelle übernimmt Heinz Siegenthaler, Grossrat und Präsident der BDP Kanton Bern, sowie Mitglied der GL BDP Schweiz, die Leitung der Gründungsversammlung.

Die Gründungsversammlung ist öffentlich. Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiche Sympathisanten und Interessierte.

Aktuelle Nachrichten