Leserbeitrag
Ausserordentliche Generalversammlung des FC Kulm

Fabienne Schmid
Merken
Drucken
Teilen

Am Mittwochabend fand in Unterkulm eine ausserordentliche Generalversammlung vom FC Kulm statt. Grund dazu war, dass der amtierende Präsident, Bernd Rosenkranz, aus persönlichen und beruflichen Gründen seine Tätigkeit für den FC Kulm per sofort niedergelegt hat.

Nach erfolgter Abwahl und somit vollständiger Entlastung des Präsidenten machte sich die Versammlung, unter der Leitung des Tagespräsidenten, Hugo Wasser, daran, einen Vize-Präsidenten zu wählen. Aus dem Vorstand wurde Claudio Pingiotti vorgeschlagen und von den Anwesenden einstimmig gewählt.

An diesem Abend stand noch eine zweite Wahl bevor – die der neu gegründeten Funktion des Sportchefs. Der Vorstand hat der Versammlung Jack Ehrismann vorgeschlagen, welcher ebenfalls von den Anwesenden gewählt wurde.

Anschliessend an diese Generalversammlung führte der Vorstand mit den beiden Aktivmannschaften noch eine Teamsitzung durch. Es ging darum abzuklären, mit welchen Mannschaften der FCK in der neuen Saison Auftritt. Aufgrund von leider diversen Abgängen in der 1. Mannschaft ist das Kader nicht mehr gross genug, dass zwei Mannschaften gemeldet werden können. Der Vorstand muss daher eine Mannschaft zurück ziehen, d.h. der FC Kulm startet in der neuen Saison mit der 1. Mannschaft in der 4. Liga.

Claudio Pingiotti