Leserbeitrag
Ausflug der Ammerswiler Senioren

Spektakuläre Eindrücke beim Besuch des Rheinfalls

Drucken
Teilen
3 Bilder

Ammerswil Die Gemeinde hatte zum 3. Seniorenausflug eingeladen. Ein Car voller unternehmungslustiger Senioren machte sich gemeinsam auf die Reise. Nach einer gemütlichen Fahrt durchs Zürcher Weinland, wo unzählige bunte Blumen die Strassen und Felder säumten, war das erste Ziel Rheinau, welches in einer Rheindoppelschlaufe eingebettet liegt. Die Sonne zeigte sich immer wieder. Die ruhige Stimmung auf der Klosterinsel Rheinau beeindruckte alle. Ein schönes Städtli mit vielen Riegelhäusern, eindrückliche Bauten des ehemaligen Benediktinerklosters, die Klosterkirche in barockem Glanz, das ruhige Rheinufer. Für jeden Geschmack etwas, und doch für die meisten Senioren ein bisher noch unbekanntes Fleckchen der Schweiz.

Nach dem reichhaltigen Mittagessen gings per Schiff weiter. Schon nach kurzer Fahrt musste die Staumauer eines Kraftwerkes per Schienentransportwagen überwunden werden, ein kleines Spektakel. Durch ruhige Gegenden, an so manchen Biberspuren vorbei, tuckerte das Boot Richtung Neuhausen.

Zum Abschluss konnte der Rheinfall während einer kurzen Rundfahrt von der Nähe bestaunt werden. Die riesigen hinunterstürzenden Wassermengen aus geringer Distanz waren für einige zu spektakulär...

Bei Kaffee und Kuchen, welcher erneut von der Raiffeisenbank Dintikon spendiert wurde, konnten sich alle Gemüter wieder beruhigen. Die Rückfahrt im Car war nach diesen vielen Eindrücken und Erlebnissen bedeutend stiller. Dass die mitgetragenen Schirme nie zum Einsatz kamen, bedauerte bestimmt keiner. Ein rundum gelungener Tag. (MH)

Aktuelle Nachrichten