Leserbeitrag
Aufrichtfeier zum simatec Erweiterungsbau im 30. Jubiläumsjahr

Patrizia Projer
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Dank an alle am Bau Beteiligten Sergio Bazzani (Mitte) von Forum A, Architektur und Baurealisierung, Herzogenbuchsee. Dahinter (leicht vedeckt) Firmengründer Max Wyssmann, rechts CEO Mischa Wyssmann
Ansprache zur Aufrichtfeier der simatec ag Mischa Wyssmann, CEO der simatec ag (rechts), dahinter (leicht verdeckt) Firmengründer Max Wyssmann.

Bilder zum Leserbeitrag

Viereinhalb Monate nach dem Spatenstich feierte die simatec ag mit allen am Erweiterungsbau beteiligten Firmen und Mitarbeitenden am 14. November 2013 das Aufrichtfest. Die Stahlbauarbeiten sind nun abgeschlossen. Der von Anfang an ambitiöse Zeitplan kann eingehalten werden, sodass die neuen, zusätzlichen 2600 m2 wie geplant im Frühling 2014 bezugsbereit sind.

Es läuft alles nach Plan
In einer kurzen Ansprache führte Sergio Bazzani (Forum A, Architektur und Baurealisierung, Herzogenbuchsee) aus, dass seit Baubeginn alles reibungslos ablaufe und alle involvierten Firmen in einer bei Bauprojekten nicht immer üblichen Einträchtigkeit zusammen arbeiteten. Ebenso habe der Projektverantwortliche der Bauherrschaft, Peter Aebi, immer ein offenes Ohr und sei – trotz weiteren Aufgaben bei der simatec ag – jederzeit erreichbar. Für die einwandfreie Arbeit in gutem Einvernehmen bedankte er sich bei allen Beteiligten. Diesem Dank schloss sich auch Mischa Wyssmann, Geschäftsführer der simatec ag an. Die zahlreich erschienenen Gäste nutzen anschliessend die Gelegenheit, sich bei Speis und Trank in gemütlichem Rahmen auszutauschen.

Nutzung der neuen Räumlichkeiten
Den dazugewonnenen Platz wird simatec primär als Produktions- und Lagerfläche aber auch zur Erweiterung der Büroräumlichkeiten nutzen. Zudem können rund 800 m2 der neuen Fläche vermietet werden, wobei Wünsche allfälliger Mieter beim Ausbau sogar berücksichtigt werden können.

Schweizer Industrietechnik von simatec weltweit gefragt
Der Erweiterungsbau erlaubt es, der weltweit steigenden Nachfrage nach simatec-Produkten auch in Zukunft gerecht zu werden. Heute erforschen, entwickeln und produzieren rund 40 Mitarbeitende alles für die Montage, die Demontage und den Unterhalt von Wälzlagern, 5 weitere sind in der Niederlassung simatec inc. in Charlotte, NC, USA, tätig. Ausgesuchte Handelspartner vertreiben die Produktlinien simalube (automatische Schmierstoffspender), simatherm (Induktions-Anwärmgeräte) und simatool (Werkzeuge) rund um den Globus. Durch neuartige Technologien können in sämtlichen Industrien komplexe Abläufe vereinfacht und der Wartungsaufwand an zehntausenden von Maschinen gesenkt werden.

Aktuelle Nachrichten