Leserbeitrag
Adventsfeier mit dem Kolibri Gschichte Chor in der Kirche Seengen

Hirt Daniel unterwegs mit seinen Schafen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
3 Bilder

Am Sonntagabend, 1. Advent, haben 40 Kinder den vielen Besuchern in der reformierten Kirche Seengen die Geschichte des Hirten Daniel und seinen Schafen musikalisch und theatralisch aufgeführt. Der Kolibri Gschichte Chor unter der Leitung von Matthias Hofmann sang Lieder von Gerda Bächli.

Die Kinder haben an zwei Nachmittagen mit vielen Helferinnen und Helfern ein eindrückliches Theater eingeübt. Darin machte sich der Hirte Daniel auf die Suche eines Kindes, dessen Geburt ihm der Engel ankündigte. Zusammen mit seinen Schafen wanderte der Hirte von seiner Hütte zu einem Palast, zu Beduinenfrauen, rastete bei einem Ziehbrunnen und fand sich am Schluss bei seiner alten, nun aber verwandelten Hütte wieder. Der leuchtende Stern über Daniels Hütte und die Farbenpracht der inzwischen angeklebten Blumen zeigte: viel zu weit hat Daniel das vom Engel angekündigte Wunder gesucht. Das Wunder von Weihnachten geschieht ganz nahe - auch für uns.
Zwischen den einzelnen Theaterszenen versammelten sich die Kinder immer wieder zum Chor und sangen frohe Lieder. Der Kolibri Gschichte Chor zeigte, wie schön Kinderstimmen sein können.
Der Gottesdienst bildete einen besinnlichen Weganfang in die Adventszeit. tme

Aktuelle Nachrichten