Leserbeitrag
84. Generalversammlung in Oensingen

Stefan Huber
Drucken
Teilen
3 Bilder
gemütliches Beisammensein im Anschluss an die Versammlung folgt der gemütliche Teil inklusive Abendessen
entspannte Atmosphäre der GAG-Roggenpark als Location für die 84. Generalversammlung

Gutgelaunt trafen sich vergangenen Freitag zahlreiche Aktiv-, Frei- und Ehrenmitglieder des Gewerbevereins Oensingen im GAG Roggenpark zur alljährlichen Generalversammlung.

Der Präsident Jürg Perren begrüsste die 35 Anwesenden, darunter die Ehrengäste Harry Kocher (Kantonal-Solothurnischer Gewerbeverband), Christian Hunziker (Gemeinderat Oensingen), David Ziegler (Schweizer Radio und Fernsehen SRG) sowie Max Misteli (OK „Leben wie vor 500 Jahren“) herzlich und führte gewohnt sympathisch durch die Versammlung.

In seinem Jahresbericht blickte der Präsident auf ein aktives Vereinsjahr 2016 zurück. Verschiedene Anlässe wurden hervorgehoben, beispielsweise die Vereinsreise ins schokoladige Maison Cailler nach Broc (inkl. Stadtführung und Abendessen in Fribourg), die traditionelle Gewerbeausstellung am „Zibelimäret“ samt gut besuchter Eröffnungsfeier, der „Wiehnachtsmäret“ im Bienkensaal mit seinen zahlreichen Attraktionen wie Kinder-Karussell, Maronistand oder Showschnitzen mit Motorsäge, um hier nur 3 Beispiele zu nennen.

Erfreulicherweise konnten 3 neue Mitglieder im Gewerbeverein begrüsst werden. Demgegenüber standen leider 4 Austritte, somit zählt der Gewerbeverein Oensingen aktuell 114 Aktivmitglieder.

Harry Kocher überbrachte beste Grüsse aus dem Kantonalen Gewerbeverband und richtete interessante Worte zu aktuellen Themen an die Anwesenden.

Anschliessend wurde das bevorstehende Sommerprojekt vom Schweizer Radio und Fernsehen (SRG) „Im Schatten der Burg – Leben wie vor 500 Jahren“ präsentiert.

David Ziegler von der SRG stellte das Projekt vor und zeigte dessen Möglichkeiten auf. Ziel sei es, dem Schloss Neu Bechburg sowie Oensingen ein Fenster bieten zu können, um sich zu präsentieren und somit auch die ganze Region miteinzubeziehen.

Max Misteli und Kurt Zimmerli vom Organisationskomitee unterstrichen die Chancen des Projekts und ergänzten die Präsentation mit spannenden Ansätzen.

Für Ideen und Vorschläge ist das Komitee rund um OK-Präsident Max Misteli jederzeit offen und dankbar.

Nächster Event des Gewerbevereins Oensingen wird die Vereinsreise vom 20. Juni 2017 sein. Fränzi Heller präsentierte den Anwesenden die geplante Reise in die geheimnisvolle Welt der Emmi Kaltbach Höhlen, inklusive Fahrt mit der Standseilbahn-Weltneuheit CabriO auf das Stanserhorn und Nachtessen im Drehrestaurant Rondorama. Langjährige Vereinsmitglieder wissen: eine frühzeitige Anmeldung ist Pflicht.

Nach dem formellen Teil der Generalversammlung wurden die Teilnehmer kulinarisch vom GAG-Roggenpark-Team verwöhnt, bevor man den Abend dann bei gemütlichem Beisammensein ausklingen liess.

Aktuelle Nachrichten