Leserbeitrag
81. Generalversammlung in Oensingen

Stefan Huber
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Urs Schmid in action Interessante Infos zur Lehrstellenbörse vom 05.09.14
zuerst die Arbeit... ..dann der Gaumenschmaus.

Bilder zum Leserbeitrag

Gutgelaunt trafen sich vergangenen Freitag zahlreiche Mitglieder und Ehrenmitglieder des Gewerbevereins Oensingen im Restaurant Arcadia zur alljährlichen Generalversammlung.

Die Präsidentin Ruth Bader begrüsste die 42 Anwesenden (darunter die Ehrengäste Urs Schmid, Projektleiter Berufsbildung sowie Harry Kocher, Ressort Netzwerk Mitte, beide vom Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverband) herzlich und führte gewohnt sicher durch die Versammlung. In Ihrem Jahresbericht rief die Präsidentin das vergangene Jahr in Erinnerung. 3 Highlights wurden hervorgehoben: die Vereinsreise nach Brunnen zu Victorinox inkl. Abstecher zu den Sprungschanzen Einsiedeln, die Gewerbeausstellung am „Zibelimäret“ inkl. Eröffnungsrede von Frau Marianne Meister (Präsidentin des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbandes), sowie der „Wiehnachtsmäret“ im Bienkensaal mit seinen zahlreichen Attraktionen wie Kinderschminken, Maronistand oder Samichlaus inkl. Eseli, um hier nur 3 Beispiele zu nennen.

Erfreulicherweise konnten 3 neue Mitglieder im Gewerbeverein begrüsst werden. Demgegenüber standen 5 Austritte. Insgesamt zählt der Gewerbeverein Oensingen nun 112 Mitglieder.

Danach hiess es Abschied nehmen von der langjährigen, unermüdlichen Präsidentin Ruth Bader. Sie wurde mit einem Bild des Künstlers Norbert Eggenschwiler geehrt, als neuer Präsident wurde einstimmig Jürg Perren gewählt.

Als neue Vize-Präsidentin konnte Andrea Dubach gewonnen werden, neu in den Vorstand gewählt wurde Yves Neuhaus für das Ressort Internet.

Urs Schmid richtete anschliessend interessante Worte an die Anwesenden. Im Zentrum stand die bevorstehende Lehrstellenbörse, welche am 05. September 2014 zum ersten Mal in Oensingen durchgeführt wird.

Nächster Event des Gewerbevereins Oensingen ist die Vereinsreise vom 03. Juni 2014. Fränzi Heller präsentierte den Anwesenden die geplante Reise in die Welt des Naturheilkunde-Pioniers Alfred Vogel inkl. Betriebsbesichtigung in Roggwil TG sowie anschliessender Weiterreise zur Firma Autobau AG nach Romanshorn, wo Autorennsportfans voll auf Ihre Kosten kommen werden. Langjährige Vereinsmitglieder wissen: eine frühzeitige Anmeldung ist Pflicht.

Nach dem formellen Teil der Generalversammlung wurden die Teilnehmer kulinarisch vom Arcadia-Team verwöhnt, bevor man den Abend dann bei gemütlichem Beisammensein ausklingen liess.