Leserbeitrag
47. Judoturnier der Budo Schule Randokan

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
DSC08936aa.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Hajime ( はじめ ) ist das japanische Wort für „Anfang“ in den traditionellen japanischen Kampfkünsten. Es ist das Kommando des Schiedsrichters für das „Beginnen“. Ein Moment, der die Kämpfenden mit Spannung erwarten, denn wie Hermann Hesse treffend bemerkte, „In jedem Anfang liegt ein Zauber inne.“

Alles ist noch offen, die Chancen sind noch intakt. Als Judoka (Judo Trainierende) gilt es in diesem Moment blitzschnell die Stärken und Schwächen des Gegners zu erkennen. Diese Kenntnisse nutzen sie zum eigenen Vorteil, in dem sie die Angriffsbewegung aufnehmen und ihr folgen, bis sie keine Wirkung mehr zeigt und die Gegnerin in eine Position gelangt, die nun für den eigenen Angriff günstig ist. Dieses Wechselspiel erfordert ein Höchstmass an Konzentration und Schnelligkeit.

Beim diesjährigen Turnier im Berikerhus versuchten die jüngeren Kämpfer/innen eifrig ihre neuerworbenen Techniken einzusetzen. Bei den älteren Teilnehmenden prallten sofort zwei Kontrahenden aufeinander, die rasant und voller Dynamik ihre Würfe anbringen wollten. Was nicht immer gelang und es brauchte Ausdauer und Geschicklichkeit, bis die Ausgangssituation günstiger war für eine eigene Technik oder das Gegenüber ein Ippon (höchste Wertung, was die Konsequenz beinhaltet, dass der Kampf beendet ist) anbringen konnte. Zwei Knaben 11 und 13 Jahre alt erkämpften sich exakt dieselbe Punktzahl 9 3⁄4 von 10 Punkten. Welch glanzvolle Leistung!

In diesem Jahr lohnte sich die Teilnahme doppelt: Es gab ein grossartiges Velo zu gewinnen. Der beste Techniker und die beste Technikern hatten heuer die Chance ein Kaniabike mit nach Hause zu nehmen, das eine grosszügige Sponsorin zur Verfügung stellte.

Allen Teilnehmenden herzliche Gratulation!

Pokal 1 Kevin Nepustil, Pokal 2 Marco Schirmer, Pokal 3 Sven Schär, Pokal 4 Sarah Baumgartner

  • Platz: Sarah Baumgartner, Sven SChär, Marco Schirmer, Kevin Nepustil, Steven Bloch, Emma Burkart, Marco Grilli, Hilfiker Philipp, Nathalie Schmid, Noah Wenger
  • Platz Nico Juchli, Romina Krauer, Cedric Kunz, Marco Lauener, Neal Nepustil, Anna Reber, Jael Scheibel, Aaraon Spörri, Ronny Stutz, Lukas Wehren
  • 3. Platz; Michael Amstutz, Fabian Brosi, Morris Bürgi, Stefania Castangia, Pascal Fankhauser, Maurin Gretener, Maurice Hepner, Bjarne Jost, Kim Lisa Kertesz, Nico Kunz, Sven Müller, Leontina Ninkovic, Jeremy Oswald, Dominic Richter, Luca Savoldelli, Danilo Taskovic, Orélie Ungrad, Lorin Wiesmann, Lina Zimmermann

Suzanne Emch

Aktuelle Nachrichten