Leserbeitrag
42. GV des DamenturnvereinsVirtus

Aufnahme von sechs neuen Mitgliedern

Drucken
Teilen

Die 42. Generalversammlung des Damenturnvereins Virtus wurde von der Aufnahme der sechs neuen Mitgliedern dominiert. Vier langjährige Mitglieder wurden geehrt. Auf die zahlreichen Vereinsanlasse wurde Rückschau gehalten.

Präsidentin Helen Isler konnte Fahnengotte Alice Meyer mit Partner, eine Delegationen vom SVKT Frauensportverband Aargau, die Ehrenmitglieder Romy Breitschmid, Silvia Gygax, Margrit Müller, Christa Fust, 31 Aktivmitglieder und ein Passivmitglied im Restaurant Sternen begrüssen. Folgende langjährige Mitglieder wurden geehrt: Miggi Burkart zum 35-jährigen Jubiläum, Rosmarie Maurer zum 25-jährigen Jubiläum, sowie Beatrix Heimgartner und Daniela Wüest zum 10-jährigen Jubiläum. Ihnen wurden Geschenke überreicht. Für fleissiges Erscheinen in den Turnstunden erhielten Anita Hoppler, Lilli Lochinger, Rosmarie Maurer, Annemarie Wiederkehr (1 x gefehlt) , Luzia Holenstein, Claire Michel (3 x gefehlt) je wahlweise einen Gutschein. Für fleissiges Erscheinen im Netzballtraining konnten Rosmarie Maurer (nie gefehlt), Lilli Lochinger, Annemarie Wiederkehr (1 x gefehlt), Romy Breitschmid, Silvia Gygax, Tina Wiederkehr (3 x gefehlt) je einen Gutschein entgegennehmen. Für das Führen der Absenzenliste übergab die Präsidentin Lisa Romanelli und Silvia Gygax je eine Rose. Claire Meier wurde mit einem Blumenpräsent für die Organisation der Bergtour gedankt. Den Vorturnerinnen Beatrix Heimgartner und Brigitta Tuor wurden die tollen Turnstunden verdankt und eine Rose übergeben.

Für das Jahr 2011 wurde wieder ein reichbefrachtetes Jahresprogramm vorgestellt. Als Stimmenzählerin wurde einstimmig Yvonne Maurer gewählt. Die Präsidentin freute sich sechs neue Mitglieder bei den Aktiven begrüssen zu dürfen. Sie übergab Ihnen die Statuten und eine Rose. Die interessanten Jahresberichte der Präsidentin und der Verantwortlichen für den Turnbetrieb und Netzball gaben Einblick in die rege Vereinstätigkeit des vergangenen Jahres. Höhepunkte waren: Wintermeisterschaft Netzball, Kegelabend, Vereinsschiessen, Velotour, Brätelabend, Bergtour ins Appenzellerland, Herbstbummel und Chlaushock. Die Jahresberichte, das Protokoll der 41. GV, die Jahresrechnung, das Budget und die Jahresbeiträge wurden einstimmig gutgeheissen. Erfreulicherweise stellten sich alle Vorstandsmitglieder wieder zur Verfügung. Lisa Romanelli übernahm die Leitung der Wahlen. Gewählt wurden: Präsidentin Helen Iser, Aktuarin Christa Fust, Kassierin Daniela Wüest, Verantwortliche für Netzball und den Turnbetrieb Silvia Gygax, Beisitzerin Mirjam Schön, Vorturnerinnen Brigitta Tuor und Beatrix Heimgartner. Bei den Rechnungsrevisorinnen wurde Mägi Vock nach fünfjähriger Amtszeit verabschiedet. Ihre Arbeit wurde mit einem Blumenpräsent verdankt. Anita Hoppler wurde bestätigt. Als neue Rechnungsrevisorin wurde Claire Meier gewählt.

Zum Schluss dankte die Präsidentin den Vorstandsmitgliedern und Vorturnerinnen für die Mitarbeit, den Turnerinnen für die Treue, die Kameradschaft und den unermüdlichen Einsatz, Ganz speziell bedankte sie sich bei der Fahnengotte und beim Fahnengötti für den Zustupf in die Vereinskasse. Mit dem Themenkreis des Verbandes für das Jahr 2011 „Sport tut gut" schloss die Präsidentin Helen Isler die von ihr speditiv und mit viel Humor geleitete Generalversammlung.

Aktuelle Nachrichten