Leserbeitrag
39. Generalversammlung der OLG Cordoba in Rütihof

Blühender OL-Nachwuchs

Drucken
Teilen

Die OL-Gruppe Cordoba versammelte sich zur 39. Generalversammlung in der Arche von Rütihof. Der in den Ostaargauer Bezirken Baden-Brugg-Zurzach aktive Verein ist mit 224 Mitgliedern der zweitgrösste OL-Klub im Kanton Aargau. Unter der Führung von Leonhard Suter (Tägerig), der die „Cordobaner" bereits in seinem zehnten Präsidialjahr leitet, floriert der Verein wie nie zuvor. Grosse Wettkämpfe werden organisiert. Die Nachwuchsabteilung ist schlagkräftig, sodass bis in ein paar Jahren wieder mit guten internationalen Resultaten gerechnet werden darf. Die Kehrseite der Medaille ist, dass die Gründergeneration nach und nach wegstibt: Mit einer würdevollen Schweigeminute wurde dem verstorbenen Gründungsmitglied, ehemaligen Materialwart und Organisator ungezählter Nachwuchslager Ernst Sommer (Birr) gedacht.

Die statutarischen Geschäfte, die von der Hälfte der Mitglieder verfolgt wurde, waren schwergewichtig ein Rückblick auf das vergangene Vereinjahr. Dabei sticht der Traditionsanlass heraus, die winterliche Treslagstaffel mit der gesamten Schweizer Elite gelenkt von der Juniorenabteilung unter Severin Oppliger (Untersiggenthal). Noch bedeutender war der Aargauer Dreitage-OL, der Mitte August in Baden-Dättwil seine 28. Austragung erlebte. Die OLG Cordoba organisierte den von 700 Sportlerinnen und Sportlern bestrittenen Wettkampf bereits zum vierten Mal. OK-Chef Joe Rothenfluh (Wettingen) und seine über 100 Helfer durften sich an der internationalen Beteiligung erfreuen.

Ein weiterer Schwerpunkt bildete das „Junior Team". Mit Blick auf die Talenterfassung ist bedeutsam, dass die OLG Cordoba seit einigen Jahren in Baden im Schulsport den Kurs „Orientierungslauf" anbieten kann. Auch bei Kid's City in Baden war der Verein präsent. Dafür brandete ungezählte Male dankbarer und anerkennender Applaus durch den Saal. Die Nachwuchsförderung lieferte auch die einzige Personalie der Generalversammlung. Judith Suter (Rütihof) trat nach vier Jahren im Vorstand zurück. An ihrer Stelle wählte die Versammlung wählte die ehemalige Nationalkaderläuferin Véronique Renaud Humbel (Dättwil) in den Vorstand.

Ein kleiner Ausblick wurde zum Abschluss der Generalversammlung gewagt. Im Januar 2012 wird die 36. Treslagstaffel auf dem Iberg bei Riniken ausgetragen. Und für das Jubiläumsjahr laufen die Vorbereitungen auf das Weltcupfinale auf Hochtouren, das im Oktober 2013 in und um Baden stattfinden wird. (pze)

Näheres unter www.olgcordoba.ch

Aktuelle Nachrichten