Leserbeitrag
35 Jahre Jugendchor Wohlenschwil-Mägenwil

Nelly Oldani
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der Jugendchor Wohlenschwil-Mägenwil blickt in diesem Jahr auf sein 35jähriges Wirken seit der Gründung 1978 durch den damaligen Pfarrer Josef Greter zurück. Die Leitung übertrug er Elisabeth Fischer, die das Amt heute noch inne hat. Die zu Beginn rund 30köpfige Schar reduzierte sich bald zu einem kleinen, aber feinen Ensemble mit stets ca. 10 bis 14 begabten Mitgliedern, das über all die Jahre in Grösse, Diensten und Qualifikation Konstanz wahren konnte, dies trotz der Tatsache, dass ein Jugendchor naturgemäss einer hohen Fluktuationsrate ausgesetzt ist. Neben all den Gottesdiensten und weltlichen Anlässen, die der Chor in dieser langen Zeit zur Freude des Publikums musikalisch bereicherte, prägten viele ausserordentliche Erlebnisse seinen Weg. So nahm er an manchem Gesangsfest, auch ausserkantonal, teil und erreichte ausnahmslos Höchstnoten und hervorragende Expertenberichte. Er wurde zur Mitwirkung in speziellen Konzerten grosser Chöre eingeladen, erhielt vom Kanton den Auftrag zu Aufnahmen der Jubiläums-CD 'Allons y Argovie' oder ersang sich im Schweizerischen Jugendchorwettbewerb Auftritte in Radio und Fernsehen. An einem Schweizerischen Chorwettbewerb belegte er in seiner Kategorie den ersten Rang und in den seit ebenfalls 35 Jahren biennal stattfindenden Adventskonzerten in Wohlenschwil, die stets die Kirche St. Leodegar Wohlenschwil mit Zuhörern füllen, ist der Jugendchor im Programm als Schmuckstück kaum wegzudenken.

Sein Repertoire reicht vom kirchenmusikalischen über das volkstümliche zum Kunstliedgut. Bisweilen finden auch Gospels und Negro Spirituals ihren Platz. Stimmbildung und die Entwicklung von sängerischer Intelligenz sind in einem so kleinen Ensemble für jedes Mitglied äusserst wichtig und der Chorleiterin Elisabeth Fischer ein besonderes Anliegen. Es ist zu hoffen, dass sich weiterhin interessierter Nachwuchs findet, der sich für kultivierten Gesang begeistern lässt, sich Qualitätsbewusstsein aneignen will und sein musikalisches Wissen und Können als grosse Bereicherung mitnimmt in das Erwachsenenleben.

Aktuelle Nachrichten