Leserbeitrag
26 Personen insgesamt 302 Jahre tätig

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Es war eine ansehnliche Schar, die sich auf Einladung des Gemeinderates Schöftland im Restaurant Schlossgarten einfand, um den Dank der Behörde entgegen zu nehmen, für zum Teil jahrzehntelangen Einsatz zu Gunsten der Gemeinde. Mit einem Präsent und einem feinen Nachtessen aus Mitti›s Küche wurde das Ende der Amtszeit gemeinsam und gediegen gefeiert.

Insgesamt kamen beachtliche 302 Dienstjahre zusammen
Nur drei Personen musste Hans Müller entschuldigen: Ruedi Diener, er war während elf Jahren Mitglied der Betriebskommission Sportanlagen Rütimatten; Arlette Geitlinger unterstützte während vier Jahren die Arbeitsgruppe «Xund›s Schöftle»; Dominique Siegrist, die ehemalige Schöftler Pfarrerin war während drei Jahren Mitglied der Friedhofskommission.

Alle andern waren anwesend und genossen das österreichische Buffet aus der Schlossgarten-Küche, unter anderen mit für uns exotisch klingende Namen wie «Vogerlsalat», Griessnockerln und Fritatten, Tafelspitz, Selchknödel, Serviettenknödel, Schupfnudeln, Kartoffelgröstel, Kaiserschmarren, Marillenknödel, Topfenmousse oder Zwetschgenröster.

Die scheidenden Mitglieder des Gemeinderates wurden zwar bereits anlässlich der Gemeindeversammlung gewürdigt, allen voran Hans Müller mit 24 Amtsjahren, gefolgt von Elsbeth Kaufmann mit 12 Jahren, Beat Dobman mit vier Jahren, sowie Kurt Hermann, welcher aus gesundheitlichen Gründen bereits per 10. März 2012 nach elf Dienstjahren zurücktreten musste.

Die Vielfalt der Kommissionen
Etwas weniger lange fielen die Amtszeiten der Schulpflegemitglieder aus. Elke Sand war sechseinhalb Jahre dabei sowie während sechs Jahren bei der Arbeitsgruppe «Xund›s Schöftle». Sandra Di Fronzo diente während je vier Jahren der Schulpflege und der Schulraumkommission sowie zwei Jahre der Planungskommission Schulzentrum Schöftland. Ihr Mann, Giordano Di Fronzo gehörte der Finanzkommission während vier Jahren an, wie auch Traugott Häuselmann. Gertrud Müller leistete während 16 Jahren hervorragende Dienste für die Finanzkommissionen der Ortsbürger- und der Einwohnergemeinde. Hans Frey war während vier Jahren Mitglied der Finanzkommission der Ortsbürgergemeinde. Seine Mitgliedschaft in der Betriebskommission der Ortsbürgergemeinde dauerte jedoch 24 Jahre. Auch seine Ehefrau Livia war für die Gemeinde tätig, nämlich während 16 Jahren im Wahlbüro; Katharina Hunziker kam in dieser Funktion auf insgesamt acht Jahre.

In der Arbeitsgruppe «Xund›s Schöftle» machten Thomas Walther während neuneinhalb Jahren, Peter Bolatzki und Jolanda Wirth während sechs Jahren mit. Für viereinhalb Jahre Friedhofkommission wurde Beatrice Ryter geehrt, Bruno Bolliger, ehemaliger Schöftler Bauverwalter, gehörte der Elektriztitäts- und Wasserkommission als Aktuar sowie der Planungskommission während 23 Jahren an. Josef Penasa war während 21 Jahren in der Umweltschutzkommission sowie in der Natur- und Umweltschutzkommission (früher Natur- und Landschaftskommission).

Jede Person erfüllte an ihrem Platz die Aufgaben vorbildlich
Schliesslich durften auch Roland Neeser, für zehn Jahre Feuerwehrkommission Regiowehr Suhrental, Yvette Müller, für achteinhalb Jahre Organistinnendienst bei Bestattungen, sowie ihr Ehemann, der während sieben Jahren als Zählerableser tätig war, wie auch Alfred Löffel, der diese Tätigkeit während zehneinhalb Jahren ausübte und der Waldhauswart Walter Fäs ihre Gutscheine und das Geschenk entgegen nehmen.