Leserbeitrag
104 Teams kämpften begeistert um den Sieg

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
6 Bilder

Beim „UBS Kids Cup Team“ in Arlesheim kämpften am Sonntag, den 06.11. 104 Teams mit insgesamt 580 Kindern mit grossem Elan um die Podestplätze. Die Besten unter ihnen qualifizierten sich für den Regionalfinal in Untersiggenthal.

Die Traditionssportart Leichtathletik als spielerischer Teamwettkampf: In Arlesheim zeigte sich einmal mehr, dass das attraktive Format des UBS Kids Cup Team bei den Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet ankommt. Sprint, Sprung, Biathlon und Team-Cross heissen die Disziplinen des UBS Kids Cup Team. Neben Talent in den Basisbewegungen „Laufen“, „Springen“, „Werfen“ ist auch eine gehörige Portion Geschicklichkeit und Teamspirit gefragt. Der im Auftrag von Weltklasse Zürich und Swiss Athletics vom TV Arlesheim reibungslos durchgeführte Indoor-Wettkampf trieb die motivierten Kinder zu absoluten Höchstleistungen an.

Besonders herausgestochen ist der LC Therwil, welcher insgesamt mit 19 Teams antrat. Demzufolge war er auch der erfolgreichste Verein und konnte 8 Podestplätze für sich gewinnen.

Qualifikation für Weltklasse Zürich für die Gesamtsieger

In allen zwölf Kategorien qualifizierten sich die besten drei Teams für den Regionalfinal vom

Sonntag, 19.03.2017 in Untersiggenthal. Am Regionalfinal selber winkt dann für die besten Equipen die Teilnahme am Schweizer Final, welcher am 25. März 2016 am selben Ort wie der Regionalfinal, in Untersiggenthal, stattfindet. Vielleicht schafft sogar ein Team aus Arlesheim den Weg bis ins Letzigrund-Stadion. Die Sieger-Teams des Schweizer Finals qualifizieren sich nämlich für einen Auftritt im Vorprogramm des weltbekannten Leichtathletik-Meetings Weltklasse Zürich.