Aufgetischt
Restaurant Le Chef, Zürich: Bunt wie die kecke Köchin

Früher sass sie hier als Stammgast am Tisch, heute steht Meta Hiltebrand hinter dem Herd.

Silvia Schaub
Merken
Drucken
Teilen
Küchenchefin Meta Hiltebrand im Restaurant «Le Chef»,Kanonengasse 29, 8004 Zürich. Tel. 044 240 41 00,www.restaurant-lechef.ch. Geöffnet: Di–Fr 11–15 Uhr und 17.30–23.30 Uhr, Sa 17.30–1 Uhr.

Küchenchefin Meta Hiltebrand im Restaurant «Le Chef»,Kanonengasse 29, 8004 Zürich. Tel. 044 240 41 00,www.restaurant-lechef.ch. Geöffnet: Di–Fr 11–15 Uhr und 17.30–23.30 Uhr, Sa 17.30–1 Uhr.

Aargauer Zeitung

Im Restaurant «Le Chef» des legendären Gastrounternehmers Fred Tschanz hat sich die kecke Köchin mit den orangen Haaren einen Traum verwirklicht. Noch immer führt sie auch die

«Kutscherhalle», doch hier könne sie etwas gehobener kochen.

Ihre Kombinationslust spürt man schon beim Amuse-Bouche: Das Shot-Glas mit getrüffeltem Randenflan und Rohschinken ist originell und harmonisch. Der Chicoréesalat an Baumnuss-Honig-Sauce mit Feigen (Fr. 13.50) ist geschmeidig. Das Mistchratzerli mariniert mit Aprikose, Pfeffer und Knoblauch wird mit Ofengemüse und Kürbis-Senfrisotto (Fr. 36.–) serviert und ist zart, für unseren Geschmack aber etwas süss. Das Gegenüber wählt das 3-gängige Surprise-Menu (Fr. 81.–) und wird mit einem grandiosen Safran-Panna Cotta mit Gravad Lachs verwöhnt. Es folgt ein köstliches Süppchen, das die Chefin als Latte macchiato ankündigt, dazu gebratene Feige und Entenbrust. Das Rindsfilet kommt mit einer Entenleberkruste auf den Tisch und wird von einer Magenbrot-Polenta begleitet. Das ist sicher nicht jedermanns Sache, aber absolut perfekt zubereitet.