Wer lieber in der Hängematte liegt oder in der Badi planscht, der braucht ein Rezept, das schnell gekocht ist. Wie wärs mit Omeletten mit Frischkäse, Rucola und Cherrytomaten belegt? Das Ergebnis ist fast eine Pizza, nur viel schneller zubereitet.

Zudem ist die Omelette ein leichter Genuss – gerade richtig bei hohen Temperaturen. Und wenn zum Dessert noch ein Glace drinliegen soll. 

Rucola ist nicht gleich Rucola

Rucola kann als Salat, Würzkraut oder Gemüse verwendet werden. Im Geschmack ist er würzig-scharf bis nussig – je nach Wachstumsstand der Pflanze.

So verändert sich übrigens auch die Form der Blätter: Bei der ersten Ernte sind die Blattränder noch schwack gezackt, nach mehrmaligem Schneiden sieht der Rucola fast aus wie Löwenzahn.

Zu Ruccola-Salat passen Mozzarella, Parmesan, Cherrytomaten oder Avocado. So ein Salat taugt dann auch als Beilage zu Grilliertem. Und die Omelette wiederum macht sich gut auf dem Grill-Buffet.

Der Einkaufszettel zum Rezept:

Für alle Grilleure gibt es unter folgendem Link die besten Marinaden-Tipps:

Hier gehts zur aktuellen Rezept-Sammlung fürs Wochenende

Viel Spass beim Kochen und en Guete!

Teaser: Wildeisen Kochen