Einzigartig

Willkommen an Bord! Werfen Sie einen Blick in den grössten Luxusjet der Welt

Willkommen an Bord! Werfen Sie einen Blick in den grössten Luxusjet der Welt

Aviatik-Blogger Sam Chui konnte den Luxus-Vogel erkunden – und hat zum Glück ein Video gemacht.

Eigentlich ist der Boeing 787 Dreamliner ein Flugzeug mit Platz für bis zu 335 Passagiere. Doch diese Maschine ist umgebaut worden zum luxuriösesten Privatjet der Welt – mit Schlafzimmer, Speisesaal und Badezimmer.

Er ist eine Art fliegender Palast, der Boeing 787 Dreamliner der chinesischen Charterfluggesellschaft «Deer Jet». 

Statt Sitzreihen für bis zu 335 Passagiere hat der Jet in seinem Bauch puren Luxus. Diesen konnte Aviatik-Blogger Sam Chui kürzlich im Rahmen der Dubai Air Show erkunden. Und dank seines Videos kann das nun auch der Rest der Welt.

Der umgebaute Dreamliner bietet zwar «nur» noch 40 Personen Platz, dafür ist er randvoll mit Luxus-Einrichtung und neuester Technologie wie ferngesteuert bewegbaren Möbeln oder dimmbaren Lichtquellen. Wer in den noblen Jet einsteigt, erreicht über einen eindrücklichen Gang den Speise- oder Konferenz-Raum – je nach Nutzungswunsch.

Man kann ihn auch mieten ...

Danach geht es weiter in ein Schlafzimmer mit riesigem Bett, grossem Bildschirm und Kerzen auf Tablaren. Dazu gehört eine separate Dusche. Und schliesslich gibt es auch richtige Flugzeugsitze für die Gäste – selbstverständlich in Luxus-Ausführung.

Der Umbau des Boeing 787 Dreamliners kostete gemäss Business Insider umgerechnet rund 300 Millionen Franken. Wer will, kann das Flugzeug chartern – zum saftigen Tarif von 73'000 Franken pro Stunde. (smo)

Meistgesehen

Artboard 1