Fast Wie Zirkusdirektorinnen fühlen sich derzeit Maja Baumann und Brigitte Hürzeler. Die Designerinnen und Organisatorinnen der Trend-Messe In & Out beziehen nach sieben Jahren in Schönenwerd eine neue Kuppel für ihren Design-Zirkus: die Westhalle in Langenthal.

Plattform für Kleinunternehmen

Ihrem Konzept bleiben die Organisatorinnen indes treu. Sie haben sich auf die Fahne geschrieben, dem hiesigen Design eine Plattform zu geben. Dabei setzen sie strikt auf Qualität statt Quantität. Gerade für Kleinunternehmen mit Produktionsstandort Schweiz sei der direkte Kontakt zum Zielpublikum sehr wichtig, weiss Brigitte Hürzeler, die mit ihrem Label «format» Lederartikel aller Art auch ausstellt. Denn sorgfältig produzierte Mode, Schmuck, Accessoires und Möbel entspricht dem Zeitgeist. Das spüren auch die Organisatorinnen, die wiederum rund ein Drittel neuer Designer ins Boot genommen haben.

Erstmals dabei sind etwa «Zürise», ein Schweizer Label für Sportbekleidung oder die erfrischend frechen Fou Lards oder Hauskleider von Natalie Luder. Auch die Männerwelt wird sich diesmal vermehrt angesprochen fühlen. Etwa mit den Möbeln von Norbert Meier von «Gestaltfinder» oder von BlockBox, aber auch mit dem Schmuck von Elements4art.

In & Out Westhalle Langenthal, Fr, 25. 10., 12–20 Uhr, Sa, 26. 10., 10–20 Uhr, So, 27. 10., 10–18 Uhr. www.in-out-design.ch