Schonend gegart

Steak kochen mit der Geschirrwaschmaschine – so gehts

Steak garen zwischen Messer, Gabel und Teller: Ein österreichischer Food-Blogger hat das offenbar erfolgreich ausprobiert.

Steak garen zwischen Messer, Gabel und Teller: Ein österreichischer Food-Blogger hat das offenbar erfolgreich ausprobiert.

«Sous-vide» ist der letzte Schrei bei den Kochfans. Das heisst: vor allem Fleisch im Wasserbad möglichst schonend garen, damit es möglichst zart wird. Dafür braucht es laut diesem Koch aber kein teures Equipment – eine Geschirrwaschmaschine tuts auch.

Christian ist ein österreichischer Food-Blogger. Er liebt Fleisch und veröffentlicht entsprechende Rezepte auf seinem Blog in Form von Videos. 

Sein neuester Streich: ein Steak aus der Geschirrwaschmaschine. Dort platziert der Food-Blogger das vakuumverpackte Steak zwischen den Tellern und startet den Waschgang.

So zart wie nie

Was dann passiert, ist sanftes Garen im eigenen Saft bei konstanter Wassertemperatur. Kochprofis und Küchentrendsetter nennen dieses Garverfahren «sous-vide».

So zubereitetes Fleisch soll angeblich so zart wie nie schmecken. Man könnte es ja ausprobieren ... (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1