Leben

Stars tragen sie auch zum Abendkleid: Diese Sneakers sind 2020 angesagt

Ein Turnschuhfan zeigt seine Sammlung, die einiges Wert ist.

Ein Turnschuhfan zeigt seine Sammlung, die einiges Wert ist.

Mehr als nur Sportschuhe: Mit Sneakers kann man ein modisches Statement setzen. Besonders in diesem Jahr.

Mit Turnschuhen ins Büro? Vor wenigen Jahren undenkbar. Im Zuge des Athleisure-Trends – sportliche Mode vermischte sich mit Alltagskleidung – sind diese Zeiten passé. Turnschuhe oder Sneakers, wie man sie heute gerne nennt, dürfen, nein, sollen zum Anzug getragen werden. Ein Stilbruch, der modern und jung wirkt.

Sneakers sind nicht nur officefähig geworden. Sie werden heute zu allen Alltagslooks kombiniert, sogar zum Abendkleid. Als Designerin und Fussballergattin Victoria Beckham, die bis zu diesem Zeitpunkt ausschliesslich in hochhackigen Schuhen vor die Tür trat, vor drei Jahren erstmals Turnschuhe zur eleganten Kleidung trug, war klar: Der Trend ist gekommen, um zu bleiben. Seit High-Fashion-Labels wie Balenciaga eigene Modelle kreieren, haben Sneakers als It-Accessoire die ­Tasche abgelöst. Der Designer-Turnschuh, das neue Statussymbol.

Von dem Trend profitieren neben den grossen Modehäusern Retro-Marken wie Converse, Vans oder New Balance, die lange in der Versenkung verschwunden waren. In den vergangenen zwei Jahren wurde der Trend mit «Ugly Sneaker»-Modellen auf die Spitze getrieben: je klobiger die Sohle und je bunter das Dessin, desto besser. 2020 verspricht gesitteter zu werden. Mit diesen sechs Styles halten Sie mit dem Zeitgeist schön Schritt – und verlieren im Trend-Wirrwarr nicht die Orientierung.

Auf dem Plateau

Sehr gefragt: Die Plateau-Sneaker Drihanna von Acne Studios. 358 Franken, bei stylight.ch

Sehr gefragt: Die Plateau-Sneaker Drihanna von Acne Studios. 358 Franken, bei stylight.ch

Sie erinnern uns zwar an den geschmacklich fragwürdigen Raver-Stil der 1990er-Jahre, aber Turnschuhe mit Plateausohlen haben einen entscheidenden Vorteil: Sie machen schön lange Beine. Bereits in den vergangenen Jahren zu sehen, werden sie im Frühling und Sommer 2020 in dezenten Farben getragen. Am liebsten in Weiss und sehr schlichter Formgebung. Das passt am besten zu gebräunten Beinen. Besonders, weil das Pantone-Institut Weiss fürs Frühjahr und den Sommer 2020 zu einem der grössten Farbtrends erklärt hat.

Trekking Sneaker

Vom Wandern direkt in den Ausgang mit Sneaker Xarr von Nike ( mytheresa.com , circa 150 Franken).

Vom Wandern direkt in den Ausgang mit Sneaker Xarr von Nike ( mytheresa.com , circa 150 Franken).

Derbes Schuhwerk im urbanen Alltag: Sneakers im Wanderschuh- respektive Outdoor-Stil sind der letzte Schrei. Stars und Blogger kombinieren die Modelle zu jedem erdenklichen Look. Knallige und gewagte Farb-Arrangements wie bei New Balance (links) sind indes keine Pflicht. Auch mit klassisch anmutenden Modellen, etwa von Nike (oben), ist man modisch auf der Höhe, sei es in der Stadt oder auf dem Berggipfel.

Zebramuster

Das Unisex-Modell mit Zebraprint  der Retromarke Converse läuft  heiss (bei Zalando, 85 Franken).

Das Unisex-Modell mit Zebraprint der Retromarke Converse läuft heiss (bei Zalando, 85 Franken).

Leo ist out, Zebra in: Was für die Mode im Allgemeinen gilt, strahlt auch auf die Schuhe ab. Wer sich jetzt für ein Sneaker-Modell mit dem Print entscheidet, befindet sich auf der Trend-Überholspur. Von Saint Laurent gibt es ein sündhaft teures Modell, aber auch von Converse, mit hohem Schaft (links), das auf unserer Einkaufsliste ganz oben steht. Die «Chucks» können sowohl zu Jeans als auch zum Sommerkleid getragen werden.

Ugly Sneaker light

Der Triple S von Balenciaga ist Kult – und kostet entsprechend (780 Franken, bei mytheresa.com ).

Der Triple S von Balenciaga ist Kult – und kostet entsprechend (780 Franken, bei mytheresa.com ).

Der Trend der letzten Jahre, der auf uns rumgetrampelt ist, gehört der Vergangenheit an. Während bis dato bei Turnschuhen galt: je klobiger und farbiger, desto besser – und das nun mal einfach «ugly», hässlich, aussah– , setzt sich 2020 die Light-Variante der Ungetüme durch. Also dezentere Farbkombinationen, weniger dicke Sohlen. Erhältlich bei fast allen Designerlabels zu schwindelerregenden Preisen, aber auch als günstige Kopien bei der Modekette.

Retro-Modelle

Ihn kennen alle: der klassische Adidas Rom in schwarz. Bei adidas.ch für 84 Franken.

Ihn kennen alle: der klassische Adidas Rom in schwarz. Bei adidas.ch für 84 Franken.

Hatten wir das nicht eben erst? Turnschuhklassiker wie Vans, Converse und Reebok erleben ein riesiges Comeback, vermelden diverse Modemagazine. Wie auch im Jahr zuvor und im Jahr vor dem Jahr zuvor. Egal, Hauptsache, retro bleibt hip. Bevor wir die Läden nach Vintage-Modellen absuchen, lohnt sich ein Blick in die hinterste Ecke des Schuhschranks. Wetten, dass sich da ein Paar Adidas Rom verstecken, die nur darauf warten, wieder getragen zu werden?

Meistgesehen

Artboard 1