Noch locken die Sonnenstrahlen nicht wirklich in die Badi. Aber das tut nichts zur Sache. Schliesslich kann man sich trotzdem schon entsprechend ausrüsten, wartet die Badesommer-Mode doch mit einem Feuerwerk an Farben auf.

Rochas führte romantische Zweiteiler in matten Fliederfarben über den Laufsteg, Tommy Hilfiger feine Streifenmuster in dezenten Muschelfarben und Dolce&Gabbana widmen ihre Kollektion ihrer Heimat Sizilien – mit mediterranen Farbmustern.

Blumenmuster und mediterrane Farben

Nicht nur die Designer der grossen Labels sorgen mit Blumenmustern und mediterranen Farben für gute Laune. Auch bei Beldona, Manor, C&A oder H&M darf man in eine bunte Pflanzenwelt und reizvolle Ethnolooks eintauchen.

Blumenmuster im Retroprint geben der Bademode einen tropischen oder orientalischen Touch.

Muster in Pastellfarben und Emeraldgrün, der Farbe des Jahres 2013, sind in diesem Sommer Favorit. Übrigens auch bei den Männern, wenn auch bei ihnen die Musterungen etwas dezenter sind und eher Streifen vorherrschen.

Die Bikini-Oberteile sind oft trägerlos, mit Rüschen oder auch Pailletten verziert. Manche haben eingearbeitete Rosen, doppelte Bänder oder Gürtel.

Ein Comeback feiern hoch geschnittene Höschen und Tankinis. Diese sind auch für etwas kräftigere Damen gut tragbar und schummeln elegant ein paar Pfunde weg. (sc)