In den Dampfkochtopf kommt so einiges rein: Die Pouletschenkel schmort Köchin Florina Manz zusammen mit Lauch, Sellerie, Zitronengras, Thymian und einer mit Nelken und Lorbeerblatt besteckten Zwiebel. 

Bis auf das Poulet kommt aber keine der Zutaten am Schluss wirklich auf den Teller. «Das Gemüse ist nur fürs Aroma», sagt Manz. 

Dafür verwendet sie die Garflüssigkeit im Anschluss für eine weisse Sauce. Zusammen mit Erbsli, Rahm, Minze und Zitronenschale und -saft ergibt das ein erfrischendes Pouletragout.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis. Aus dem Sud-Gemüse lässt sich ein feines Süppchen kochen.

Der Einkaufszettel zum Rezept:

Downloadpdf - 134 kB

Mehr Inspiration für den kulinarischen Teil des Wochenendes gibt es in der aktuellen Rezeptsammlung.

Viel Spass beim Kochen und en Guete!

Annemarie Wildeisen’s KOCHEN