Wochenend-Rezept

In Schinken gerollt: So essen sogar Kinder Krautstiel

Überbackene Krautstiel-Schinken-Rollen mit Käse und Rahm – mmmh! Annemarie Wildeisen zeigt, wies geht.

Überbackene Krautstiel-Schinken-Rollen mit Käse und Rahm – mmmh! Annemarie Wildeisen zeigt, wies geht.

Krautstiel muss nicht immer Beilage sein. Auch in der Hauptrolle macht das Sommergemüse eine gute Figur – zum Beispiel als Gratin.

Krautstiel hat gerade Hoch-Saison. Vielleicht haben Sie ja selbst welchen im Garten.

Wie man dem Gemüse mit den zarten Stängeln und den riesigen Blättern am besten zu Leibe rückt, zeigt Kochprofi Annemarie Wildeisen im Video.

Der Aufwand ist klein, die Zutaten günstig

Sie zaubert aus dem Sommergemüse einen einfachen Gratin mit Schinken und Käse. Der Aufwand ist klein, die Zutaten günstig.

Und in dieser leckeren Kombination mit Schinken, Käse, Rahm und Crème fraîche essen auch heikle Kinder bestimmt gern Gemüse.

Und danach ein Dessert mit Aprikosen

Während der Gratin bei 220°C rund 15 Minuten im Ofen schmort, bleibt sogar noch Zeit für ein Dessert. Wie wärs mit Aprikosen-Kompott mit Mandel-Mascarpone?

Hier gehts zum Dessert-Rezept und noch mehr Koch-Inspiration fürs Wochenende 

Der Einkaufszettel für den Krautstiel-Gratin:

Viel Spass beim Kochen und en Guete!

Teaser: Wildeisen Kochen

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1